Unfall auf einer Kreuzung

| 3 Kommentare

Der Radfahrer hat aber auch verdammt viel Glück.

Empfehlungen

3 Antworten

  1. Predator
    | Antworten

    Heftig :Scared:

  2. Observer
    | Antworten

    Haette der Lastwagenfahrer auf das Zebrastreifen und den Fahrradfahrer geachtet, dann haette er diesen Unfall vermeiden koennen. Muss bestimmt aergerlich sein.

    Andererseits, haette der Fahrer im roten Auto ein Hirn gehabt, dann waere das ncht passiert...

    • epidermis
      | Antworten

      @Observer

      Immer vorsichtig, wenn man von Hirn spricht und selber nicht so viel davon hat.
      Der rote Wagen hatte Vorfahrt, der LKW hätte (auch wegen des Zebrastreifens) auf alle Fälle die Geschwindigkeit reduzieren, wenn nicht sogar anhalten müssen.
      Man kann auf der Seite, von wo der LKW kommt, ein Verkehrszeichen erkennen (auf dem Kopf stehendes Dreieck), welches auf eine Gefahrensituation hinweist oder "Vorfahrt gewähren" bedeutet (auch in Russland).
      Sollte das Schild keine für die Verkehrsregelung nötigen Informationen zeigen, gilt immer noch "rechts vor links" - auch in Russland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.