Selbstverteidigung mit Pencak Silat

| 22 Kommentare

Hugo Tronche zeigt, wie man sich mit der indonesischen Kampfkunst Pencak Silat verteidigen kann.

Empfehlungen

22 Antworten

  1. Ses
    | Antworten

    funktioniert auch nur wenn der Andere die Hände noch nicht oben hat

  2. YtheTie
    | Antworten

    Franzosen finden sich selbst dann geil, wenn sie eine fremde Sportart präsentieren sollen.

  3. Löffel
    | Antworten

    Um jemanden zu verprügeln der sich nicht wehrt scheint es ganz gut zu funktionieren

  4. Gabel
    | Antworten

    Der Löffel würde den Hugo natürlich lachen in Stücke hauen...

  5. Blabla
    | Antworten

    super erklärt, nur verstanden hab ichs nicht...

  6. IDIOT
    | Antworten

    Wer macht denn immer die Klatschgeräusche? Ist da wie bei Bud Spencer. Da haut wohl immer jemand auf den Topf.
    Hätte auch gerne gesehen, wie ein Schüler plötzlich und ganz überraschend dem Lehrer voll genervt eins in die Fresse haut. So ein alter HUSO. JUNGE!!!

  7. LegendNo
    | Antworten

    Zum klatschen haha bei minute 1:33 haut er sich nach dem kick selbst auf die hand

    wad für ein LAPPEN

  8. duke
    | Antworten

    geht doch nix über n paar schnelle moves mit den händen um so zu tun als wär man gefährlich

  9. Der Fürst der Försterness
    | Antworten

    Seine Gegner waren aber schon etwas träge. Ich bezweifle, dass in einem realen Kampf, viele schnelle, kraftlose und zu dem redundante Bewegungen effektiv sind. Eigentlich das genaue Gegenteil eines Boxers. Dieser steckt gerne kleine Hiebe ein, wenn er dadurch seine Faust wohl platzieren kann.

  10. MrBrainPaiN
    | Antworten

    tatsächlihc sind schläge gegen den hals echt wirkungsvoll. dieser kleine schock der in dem körper des gegners auftritt (durch den halsschlag) kann man den gegner danach ganz gut kontrolloieren.
    aber warum müssen diese typen immer wie totale arschlöcher aussehen, die sich dann noch gerne im fitnesstudio im spiegel selbst begaffen...

  11. Boingflipp
    | Antworten

    NA sind wir hier auch alle wieder mal unter 18 xD
    IDGAF 😉

  12. DeKhan oNe
    | Antworten

    Der tritt sogar nem alten man ins Gesicht und Haut glaube ich jedem in die Eier...
    und wie es aussieht scheint diese Kampfsportart hauptsechlich aus Hals und eierschlägen zu bestehen.
    Wer denkt sich sowas aus... und noch einer frage wer hällt seinen Sack in den Kampf und nimt nichtmal die Hände hoch.
    Wenn das noch Bruce Lee sehen müsste.
    Tz tz tz tz...

  13. KlatschTratsch
    | Antworten

    Mal den maximalpigmentierten Abklatschen ... das wichtigste bei dem ganzen ist einfach zu erkennen was der Körper macht und den Gegner dazu zwingen eine Bewegung gegen die Hand/Faust zu machen ... das sind die wirkungsvollsten Schläge die sehr wenig Kraft brauchen um einen Gegner ausser gefecht zu setzen.. also schlag magen kopf geht nach unten und BÄÄÄÄMMM weg ist er

  14. Predator
    | Antworten

    Die stehen auf Schläge, manch anderer hätte schon längst zurückgeschlagen.

    • blub
      | Antworten

      hätte jetzt von dir erwartet, dass du auf das beste in diesem clip hinweist!!! die predator-hintergrund-musik 🙂

  15. Egon
    | Antworten

    Wo findet man die wahren Kampfsportspezialisten? Die echten Martial Arts Wissenschaftler? Natürlich auf Hans Wurst in den Kommentaren. Da wird ernsthaft diskutiert. Geheimtipp unter Kampfsportlern...

  16. jo
    | Antworten

    sieht sehr effektiv aus, niemand in der westlichen welt schützt seine eier im kampf...denkt mal nach

  17. möp
    | Antworten

    Das krasse ist einfach die unglaubliche Geschwindigkeit. So schnell kannst du dich überhaupt nicht wehren, wie er dir nacheinander die Kehle, den Solarplexus und die Eier zerstört.

    Und es wird ja auch ein wenig gezeigt, wie die Kampfkunst mit eintreffenden Schlägen umgeht und danach umgehend kontert.

  18. Notimpressed
    | Antworten

    Wie bruce lee mal sagte: kämpfe gegen mich denn die puppen wehren sich nicht !

  19. Chuck Norris
    | Antworten

    Lächerlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.