Pro Bodybuilder gegen Pro Armdrücker

| 21 Kommentare

Links der Bodybuilder, rechts der Armdrücker.

Empfehlungen

21 Antworten

  1. wurstfingers
    | Antworten

    first

  2. CMR
    | Antworten

    Der Sieger stand von Anfang an fest!

  3. Beercules
    | Antworten

    Das Grinsen vom Armdrücker ist cool.

  4. Tze
    | Antworten

    Naja, ist ja logisch. Während Bodybuilder hauptsächlich dynamische Übungen ausführen und dadurch auf Masse trainieren, arbeiten Armdrücker ausschließlich statisch und auf Kraft. Genauso gut könnte man einen Armdrücker gegen einen Boxer stellen und ihn zuschlagen lassen. Der Boxer würde es wohl nicht mal merken, da die maximal dynamisch arbeiten, um in der Bewegung maximal Energie/Kraft aufzubringen =)
    Klassisches Studio-Bodybuilding liegt irgendwo dazwischen.

  5. Anditheke
    | Antworten

    Tze halt die Fresse

    • Remsi
      | Antworten

      Bodybuilding sucks!

    • Leuchte
      | Antworten

      Schnauze!

  6. safa
    | Antworten

    Tze halt die Fresse

    • Leuchte
      | Antworten

      Halt die Fresse

  7. wuZZup
    | Antworten

    Tze, danke für die Info.

  8. der wahre @ler
    | Antworten

    tze wtf

  9. jin
    | Antworten

    armdrücken ist nur lustig, wenn der arm auch bricht

  10. Jack
    | Antworten

    Nur Klischee das Bodybuilder Luftpumpen sind? ...ich glaube ja! *hehe* Diese unästhetischen Massen an Steroiden... TzzTzz...

  11. Ulf Gregor
    | Antworten

    Ja, ganz nett, aber richtig lustig wurde es danach unter der Dusche, als sie sich im Kraftwichsen verglichen haben. Da hatte der Bodybuilder mit seinen beidhändigen Powerstrokes doch einen Vorteil zu dem Armdrücker. Gut, die Krampfadern boten ihm aber auch einen besseren Griff. Also unentschieden.

  12. Anonymous
    | Antworten

    da kommt mir doch gleich der gute alte buddy in den sinn!!! 🙂

    youtube.com/watch?v=8NgEInixPK8

  13. holpo
    | Antworten

    Do you even lift?

  14. Hugo
    | Antworten

    "Lass die Finger von der Soße"

  15. Steon
    | Antworten

    Die Schulkollegen im Alter von 13 +-2 haben die Pausen oft zum Armdrücken genutzt. Vermutlich, um den heranreifenden Mädchen zu imponieren. Die Stärksten haben es dann manchmal gewagt, mich herauszufordern. Ich hab das dann ähnlich gemacht, wie der rechte Mann im Video: Eine Weile gemütlich dagegengehalten und als ich gemerkt habe, dass dem Kontrahenten die Kräfte schwinden, habe ich seinen Handrücken mit voller Kraft gegen den Tisch geklatscht. War immer sehr spaßig für mich.

  16. wixbob
    | Antworten

    @Steon
    Du hättest aber dazu sagen müssen das Du in der 7. Klasse 11 mal sitzen geblieben bist und deshalb manchmal gegen die Kinder mit noch ohne Haare am Sack gewonnen hast. Du warst da ja schon 25 Jahre alt! Bestimmt durftest Du dann zur Belohnung auch die Schwänze der Verlierer auslutschen! ein feiner Kerl bist Du!

  17. Steon
    | Antworten

    Nun wollen wir mal bei der Wahrheit bleiben, ja! Ich war in der 7. Klasse erst viermal sitzengeblieben, plus die spätere Einschulung wegen meiner Gewalttherapie kam ich also auf 18 Jahre. Ich finde nicht, dass ich dadurch einen besonderen Vorteil zu den 13jährigen hatte. Und Schwänze habe ich nie gelutscht, nur gekaut!

  18. Wixbob
    | Antworten

    @Steon
    Humor hast Du! Coole Reaktion-Respekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.