Perfekte Poker-Blätter

| 115 Kommentare

Fünf Paare direkt auf die Hand. Extreme Situation!

Empfehlungen

115 Antworten

  1. Basti
    | Antworten

    ordentlich glück gehabt...

  2. häaa
    | Antworten

    kommentar gelöscht?

  3. chris moneymaker
    | Antworten

    jaaa lool
    whats for fuck
    nice round
    was soll man dazu noch sagen
    einfch ohne worte
    und ale am blöffen wie g0!l

    einfach ohne worte

  4. perlentaucher
    | Antworten

    wer blufft denn da?!?! bzw. was will man mit AA oder KK denn bluffen?!

  5. durdf
    | Antworten

    an perletaucher: du blickst es net und keiner hat lust dir zu erkläre. aba es isch egal dass dus nicht verstehst weil es ist der großte scheiß den es gibt. un macht den meisten nur wegen der überzogenen inszenierung spass. außerdem ist dass meiste nur gluck. deshlab flo auch der angeblich beste spieler moneymaker gleich schon in der ersten runde raus. scheiß spiel ohne scheiß. nur weils amerika kommt. ihr seid wirkich die letzten müllverwerter

  6. chuck Norris
    | Antworten

    @durdf: Lern die deutsche Rechtschreibung!

  7. @chuck norris
    | Antworten

    halt`s maul, er hat recht!!!

  8. TylerD
    | Antworten

    Poker IST und BLEIBT ein Glücksspiel!!!! Das einzige was hier mit Können zu tun hat, ist richtiges Bluffen!
    Ansonsten is es schon recht strange, fünf Paare auf der Hand...
    Trotzdem cool, wie die Komendatoren reagieren jedesmal xD

  9. @ alle nixblicker
    | Antworten

    so ein scheiss von wegen glücksspiel! was denkt ihr wohl warum immer die gleichen leute an den finaltischen sitzen! idioten!

  10. @ alle nixblicker2
    | Antworten

    Lernt erst mal eure Muttersprache besser anzuwenden. Desweiteren ist Poker ein Taktikspiel, das von Inszenierung und Menschenkenntniss/Lesen des Gegenspielers lebt. Sicherlich gehört Glück dazu, die richtigen Karten zu bekommen. Aber an den Final Tables sitzen nicht ohne Grund immer die selben Spieler...

    Ihr Neider!

  11. joar
    | Antworten

    auch nich schlecht

  12. mannomann
    | Antworten

    mann hier gehts zur Sache ich wusste schon immer, dass Poker kein ehrliches Spiel ist!!!!

  13. Tze
    | Antworten

    haha, hatte ich sogar live gesehen damals. genau so läuft poker in jeder runde ab. so und nich anders^^

  14. is ja geil
    | Antworten

    tja so ein poker spiel will ich auch hehe aber der iene mit KK geht raus naja aber geil 55,77,DD ,KK ,AA

  15. PokerChecker
    | Antworten

    yeah und es lebe der River !!!!!! Also ich hätte die zwei K behalten !!!!! der arme !!!!!da waren die Raises doch zu hoch !!!!

  16. omg
    | Antworten

    nachdem mann das video gesehn hat hätte jeder die K´s behalten da er nen drilling, und damit gewonnen hätte

  17. Duck
    | Antworten

    Wahrscheinlichkeitsrechnung

  18. @Druck
    | Antworten

    Poker:
    60% Glück
    40% Taktik

  19. karam
    | Antworten

    süß, wie ihr euch alle einpisst 😀

  20. noobs
    | Antworten

    keiner von euch idioten haette zwei könige gefolded

  21. t-wayn
    | Antworten

    das beste ist eh wie der simple werbespruch von wegen "an den final tabels sitzen immer die gleichen..." sofort bei jedem zweiten fruchtet^^
    mal überlegt das vllt nicht jeder mitspielen kann und das deshalb oft die gleichen an tischen sitzen...
    wie dem auch sei, jeder der denkt poker ist KEIN glücksspiel der irrt gewaltig! wahrscheinlichkeitsrechnung und menschenkenntnis sind hilfreiche mittel, dadurch bekommt man aber nicht das bessere blatt!

  22. Nemsis
    | Antworten

    Warum immer die selben Leute an den Finaltischen sitzen? Höhö. Das ist nur ein guter Werbertrick.
    Lösung: Es gibt viele gute Spieler derzeitig "und" die sehr bekannt sind. Jene werden auch öfter als neue Spieler zu Veranstalltung eingeladen. Es liegt auf der Hand, dass die Chancen das viele Spieler die ihr kennt sich deshalb wieder am Finaltisch einfinden.
    Denoch ein guter Werbetrick für Poker. Respekt.

  23. bubi
    | Antworten

    kk folden ? vollidiot...

    lieber flieg ich mit KK raus als die wegzuwerfen...

    ein schöneres ende gibt es doch garnicht, als mit aa oder kk rauszufliegen !!

    die hamm alle keine eier inner hose...

  24. @bubi
    | Antworten

    ihr spielt daheim ja auch net mit 140000 Dollar (oder wieviel da auch immer drinwarn) im POT. ich glaub das kann man schlecht vergleichen, mir würd auf jedenfall der kackstift abgehn.

  25. heide
    | Antworten

    kraaaaaaaaaaaank

  26. goku
    | Antworten

    Sehr guter Laydown von den Kings. Man trifft sein Set am Flop in einem von acht Fällen. Von daher hat er effektiv mit dem Fold Gewinn gemacht ^^.

    Zu dem Poker ist Glücksspiel-geschwätz: Wer immer das behauptet von dem Verlange ich eine Erklärung dafür warum Spieler die mit Strategie spielen longterm viel viel mehr Gewinn machen als Spieler die ohne sinnvolle Strategie spielen?

  27. POKER
    | Antworten

    Man kann wohl kaum sagen wie hoch der Glücksfaktor beim Pokern ist. Das hängt vom Gegner ab. Klar ist, dass der bei den großen Turniernen, an denen fast ausschließlich Profis sitzen entsprechend gering ist. Doch auch in einem solchen Turnier gibt es Situationen in denen man Glück braucht. Wenn beispielsweise 2 Spieler alle ihre Chips gesetzt haben und jeder 50% chance auf den Gewinn haben. Ein guter Spieler lässt sich allerdings nicht unnötig auf so eine Situation ein.

  28. jo mo
    | Antworten

    also für mich ist das video 100 prozentig ein fake. eine hat KK und einer AA (ausgesprochen Kaka und Aa)
    als ob es so etwas kindisches im poker gibt.

  29. POKER
    | Antworten

    Das Unglaubliche an diesem Video ist, wie O'Mahony seinen Genger unglaublich gut ließt. O'Mahony hat KK, die zweitbeste Starthand die man im Poker haben kann und er erkennt an der Körpersprache sienes Gegners, seiner bisherigen Spielweise, dass dieser zwei Asse hat und hat das Herz die Könige vor dem Flop wegzuwerfen. Das Zeugt vom Faktor Können im Poker. Das dannach die Damen gegen die Asse gewinnen ist Glück, denn die hatten nur eine geringe Chance zu gewinnen.

  30. POKER
    | Antworten

    Eins noch: Chris Moneymaker ist nicht der beste Spieler der Welt. Mit sicherheit nicht. Der Beste der Welt ist vielleicht Phil Ivey oder Doyle Brunson oder Daniel Negreanu oder Scotty Nguyen, aber mit sicherheit nicht Chris Moneymaker, der Typ ist ein möchtegern Pro

  31. Pokerstars.de
    | Antworten

    ABSOLUT RICHTIG!!!

  32. der beste spieler is
    | Antworten

    der mit den langen haaren

  33. M4l
    | Antworten

    omg, wie kann man mit nem ass paar auf der hand verlieren. ungerecht xD

  34. puntsch
    | Antworten

    Haha,wie geil.

  35. hUb3r
    | Antworten

    ja ich möchte meinen senf auch noch dazu geben und zwar an all die leute, die poker als reines glücksspiel abstempeln ;). versucht poker doch mal etwas mit köpfchen zu spielen und euch in das spiel rein zu versetzen..ihr werdet sehn: man kann vieles lernen, man wird besser, man lernt einen gegner zu lesen bzw. mutmaßliche absichten vorauszuahnen..es ist bei weitem nicht nur glück, obwohl man zu gestehen muss, dass poker wohl das spiel ist, in das der faktor glück am meisten mit hineinspielt...gr

  36. Bertoli
    | Antworten

    boha krass,am ende noch ne dame gekriegt, aber der eine mit KK in der Hand war der dümmste.wie kann man nur mit KK-blatt folden,das gibst doch gar nicht!(auch wenn KEIN K aufm tisch gekommen wäre ,dann hätte so gut wie 99,99% aller Pokerspieler da auf KEINEN fall nen KK-blatt gefoldet!
    ...so das war jetzt mein kommentar ;)...

  37. BRUTAL
    | Antworten

    was redest du da wenn kein A Q oder K gekommen wäre hätte AA gewonnen (höchste karte). ^^

  38. ROFL
    | Antworten

    ihr seid alles flamer

  39. TylerD
    | Antworten

    Strategie, Köpfchen, Kartenzählen....erzählt mir was ihr wollt, selbst der weltbeste Pokerspieler kann die nächste Karte nicht verhersehen!!!!!!
    Also hört auf zu labbern! Poker=Glück!!! Genauso wie Roulett, BlackJack und ALLE anderen Casinogames!!!

  40. ich weißes bes
    | Antworten

    Poker ist zu 70%taktik zu 30% glück

    geb bei google " gesetzder großen zahlen" ein und les dir die ergebnisse ma ganz genau durch!

    durch glück wird die kurzzeitige gewinnrate beeinflusst aber langzeitig gewinnen die pros mehr als dass sie verlieren - warum?

    weil sie (z. B. an veränderungen der pupillen des gegners) lesen können ob der gute oder schlechte karten hat.

    man spielt nicht seine karten sondern seinen gegner

  41. ser
    | Antworten

    in turnieren spielt glück eine vieeeeel höhere rolle als in cash games (und der turnier shit is meistens im fersehen zu sehen)

    aber es ist nun mal ne tatsache dass ein absoluter profi der nur mit anfängern spielt viiiel mehr gewinnt als diese - weil er nicht auf gute karten hofft sondern seine gegner dazu bringt zu folden wenn er scheiße hat und zu callen wenn er die nuts hat ihr noobs!

    free-shirts [punkt] dl [punkt] am

  42. hati
    | Antworten

    Pokern ist spannend und hat sicher viel mit Taktik und gutem Bluffen zu tun. Nur ist das eben kein Poker, sondern Texas Holdem. Und das ist pure Abzocke und so interessant wie ein Glas Wasser trinken. Beim Pokern bekommt man 5 Karten, man setzt, man tauscht 0-5 Karten, man setzt, erhöht, bis alle nur noch mitgehen. Da kann man bluffen. Aber wie bitte soll man bei Texas Holdem bluffen? Das Tollste, was man auf der Hand haben kann, ist ein Paar. Toll. Und mit 2 Assen kann ich trotzdem verlieren.

  43. asfasr3
    | Antworten

    an alle leute, die tatsächlich glauben poker sei kein glücksspiel: bitte lasst euch von der poker-industrie nicht verarschen. ihr glaubt doch nicht wirklich dass pokern wie ein businessplan ist wie es in der werbung heisst... bussiness ist es immer nur für eine seite. erratet ihr welche das ist? aber ihr werdet schon selber ERGAHREN, dass pokern glück ist, schaut einfach nur nach ein paar wochen bzw. monaten auf euer konto! ihr werdet am ende kein plus sehen, sondern nur ein minus!!

  44. hansjuergenderdritte
    | Antworten

    hi, wisst ihr warum immer dieselben leute am final tisch sitzen? ich kann es euch sagen: weil sie von diversen poker-anbietern gesponsort werden, dh sie haben einfach ein vielfaches an buy-ins. wenn sie verlieren ist das nächste buy-in schon da. ausserdem bekommen die alles bezahlt...und wenn einer nicht gesponsort wurde, dann hatte er schon vorher ne menge kohle auf dem konto so dass ein buy in von paar tausend für ihn nichts ist....

  45. heide23
    | Antworten

    ausserdem sieht man nur bei den kleinen turnieren immer dieselben gesicher sprich bei turnieren wo die buy-ins so hoch sind, dass es sich nur wenige leisten können, sprich wenn ein buy-in 10k kostet machen da nur 700 leute mit und das ist echt wenig, wenn man sich immer wieder neu einkaufen kann. und wenn solche kleinen turniere dann im tv gezeigt werden, macht es nur den eindruck als sei es ein grosses wo wieder nur die besten sitzen...ist aber nicht so!

  46. feiner34
    | Antworten

    ..das mit dem pokern ist jetzt genau dasselbe wie früher mit den aktien wo die banken, broker und co. behaupteten man kann im chart erkennen ob der kurs steigt oder sinkt..ja sogar heute gibt es noch leute die daran glauben...unglaublich... und jetzt fahren die poker anbieter dieselbe schiene wie damals die broker..
    oder mir fällt noch ein geiles beispiel ein: media markt mit dem slogan "lass dich nicht verarschen"...dabei sind gerade die die leute mit ihren hohen preisen verarschen...

  47. jvjjk
    | Antworten

    herrlich, nur wahre Pokerprofis hier... xD

  48. ichbins
    | Antworten

    An alle die glauben dass Poker nur Glück ist:

    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!
    GUCKT DEN FILM ROUNDERS!

  49. profi
    | Antworten

    haha es ist sooo geil wieviele leute ohne ahnung total überzeugt irgendentwas behaupten können hahaha... poker ist zum kleineren teil glück als können. wers nicht glaubt: ein wenig zu lesen schadet nie.

  50. pH00
    | Antworten

    ich finde immer noch genial wie dumm man seien kann KK zu schmeißen..

  51. Bildung schadet nich
    | Antworten

    Es ist unglaublich, aber wahr. Trotz der heutigen Bildungsmöglichkeiten scheinen einige Leute immer noch zu glauben, daß Poker ein Glücksspiel ist. Die "Dummen" sterben einfach nicht aus und glauben immer noch, dass die Gewinn-Wahrscheinlichkeit beim Ziegenproblem 50% sei.
    Poker ist ebenfalls kein zufälliges Kartenspiel, sondern es geht um das Berechnen und Ausnutzen von Wahrscheinlichkeiten. Daher gewinnen auf lange sicht die, die die Mathematik besser beherrschen (-> vgl. Bsp.: Ziegenproble

  52. Pokerfan
    | Antworten

    Also wenn ich mich nicht irre steckt in jedem Spiel Glück :D... ansonsten koennte jeder alles vorhersehen und das wäre langweilig. ... auf jedenfall wow ich wäre zwar mit den königen drin geblieben aber jedem das seine ^^ ...

  53. weglach
    | Antworten

    Hehe alls Profis hier. Mann ihr habt garantiert schon en haufen Tuniere gewonnen 🙂

  54. Freak!!!
    | Antworten

    also ich muss dem bubi absolut recht geben auch wenn einer ein noch so guter spieler ist,kk foldet man nicht ,lieber flieg ich raus scheiß drauf da geh ich mit!Natürlich kommts auch drauf an um was es geht aber im normal fall-mitgehen-!!!

  55. an alle n00bs
    | Antworten

    also wer behauptet das poker mit können zu tun hat... der soll mir mal zeigen wie er per "können" in dem fall hier die letze karte in ne dame verwandelt...
    klar wer gut bluffen kann is im vorteil.... aber der mit mehr glück is im vorteil...

  56. ahament
    | Antworten

    moin also ich spiele seit 90 jahren das spiel poker und es ist leider nur hardcore lucky alles nur luck kein skills nur luck wie cs 1.6 luck and nO skiLLs

  57. Danner
    | Antworten

    Also dann ziegt mir doch mal bitte wie ihr mit nem Abend lang PECH euer "KÖNNEN" auspackt und gewinnt - - lächerlich !!!!
    Aber halt... Ich hab Rounders gesehn also kann ich pokern und da sagt Matt Damon "Poker ist kein Glücksspiel" hahaaaa das sagt er nicht weils im Drehbuch steht ...neinein DER WEISS DAS

    Ich lach mit tot

  58. masa
    | Antworten

    @Danner
    Dann zeig du mir mal wie du mehrere Abende gegen mein Können mit deinem Glück gewinnst!

  59. Beatjunk
    | Antworten

    Also was man hier liest ist echt traurig...Na wenigstens gibt es noch ne handvoll Leute, die was vom pokern verstehen...Sicherlich gehört zu einem Pokerspiel auch Glück, aber auf Dauer gesehen, gewinnt Strategie,Geduld und Können(um nur einige Faktoren zu nennen). Es hat keiner gesagt, dass derjenige der einen Pott gewinnt diesen aufgrund seines guten Spiels gewonnen hat. Gerade in einem Turnier wäre es fatal seinen gesamten Chipcount auf eine einzige Hand zu setzen, deswegen kann man die Cowboy

  60. Beatjunk
    | Antworten

    ...deswegen kann man die Cowboys auch preflop folden(auch wenns schwer fällt). Die Wahrscheinlichkeit, dass er noch nen König trifft liegt bei 12,5%..er war also klarer außenseiter!!!
    @Hati: Holdem ist Poker...du sprichst von 5-Card-Draw - und wenn es ein Pokerspiel gibt, wo das glück dmoiniert, dann ist es wohl dieses!!!

  61. pilday
    | Antworten

    Poker nur Glück ? Das ist einfach Quatsch ... Natürlich ist Glück dabei und jemand der soviel Glück hat jede Runde n Full house zu treffen der wird ne Pokerrunde auch gewinnen, aber so etwas passiert einfach nicht. Nicht umsonst werden mehr als die meisten Hände z.B. bei der World Series ohne Showdown gewonnen/verloren (Showdown = Karten werden aufgedeckt und die besser Hand gewinnt den Pot ;p ).
    Das beste Beispiel für einen guten Pokerspieler ist der Typ der seine Könige gefoldet hat XD

  62. OMG
    | Antworten

    man was man hier liest
    mir selber ist es schon in einem turnier passiert das an einem tisch in der ersten runde AA , KK , QQ , JJ aufeinander getroffen sind.

    poker ist sicher ein glücksspiel aber nur zu 30%

  63. knx
    | Antworten

    mann... eure kommentare sind alles andere nur dämlich.. naja die 13-jährigen kiddies halt..xD

    ich spiele auch täglich poker im web (www.pkr.com) und das macht echt fun...

  64. sms-nazi.dl.am
    | Antworten

    lööol

  65. Nadelstreife
    | Antworten

    POKER

    20% Glück
    80% Können

    Es ist nicht schwer bei guten Blättern zu gewinnen, es ist schwer, bei schlechten Blättern nichts zu verlieren.

    Ihr Noobs

  66. punani
    | Antworten

    selbst wenn poker eine glueckskomponente hat, haben alle spieler auf lange sicht gleich viel glück (ich warte auf den der das gegenteil behauptet (: ) wer also damit geld verdient kann es, wer geld verliert kann es nicht

  67. pokergott
    | Antworten

    also wer wie ich täglich online spielt der findet sowas nicht mehr sonderbar. Kommt an meinen Tischen ungefähr einmal die Woche vor. KK folden ist ein guter lay down gegen 2 Asse klar, aber ich persönlich halte nicht viel von Wahrscheinlichkeiten und hätte sie auch gespielt, das macht doch erst fun. Wenn man online spielt um kleine Beträge und dann mit As,As rausfliegt weil einer K,3 spielt und ein Full House erhält man sich was das dann mit "können" zu tun hat? Und ob 50k oder 500k im Pott...

  68. pokergott
    | Antworten

    Eine herausragende Kunst des guten Pokerspielers besteht darin, ein gutes oder gar sehr gutes Blatt zu folden, wenn es die Situation erfordert.

  69. genau
    | Antworten

    da wir alle keine hellseher sind konnte er auch nicht wissen das im flop der könig kommt!
    ausserdem vorher wird zweimal erhöht also muss er damit rechnen das er gegen AK AA AJ oder sonstiges trifft! und ein ass kommt schnell dann kannste deine 2 tollen könige anen hut stecken! respekt nice hand

  70. genau
    | Antworten

    übrigens an alle unwissenden patienten die behaupten könige muss man spielen http://www.youtube.com/watch?v=XOJkmH1nGVE
    zu geeeeeeiiiil 😉

  71. Kirschkorn
    | Antworten

    lol sowas ist echt selten, und wie der Komentator abgeht, echt lollig!

  72. perlentaucher
    | Antworten

    @ hati

    was du meinst ist draw-poker, und DAS ist ein glücksspiel, weil du keine vermutungen darüber anstellen kannst was dein gegner hat, weil es keine community-cards gibt...

  73. Wie geil
    | Antworten

    ihr euch anpisst 🙂

  74. gfi
    | Antworten

    hold em ist nur Glück, was soll daran können sein?

    bluffen, ich lach gleich, seht euch mal die "profi" spiele an, in 100 händen kommt max 1 bluff vor,

    also wenn man keine ahnung hat einfach mal die....

    ps. ein familienvater der noch nie poker gespielt hat, gewann das main event der wsop2007 und sahnte 8 mille ab....am final tisch sas net ein profi von partypoker oder fulltilt

  75. ich weißes bes
    | Antworten

    @gfi

    wenn man keine ahnung hat einfach mal fresse halten!

    "...der noch nie poker gespielt hat LOOOOOOOOL"

    Der Mentor von Gold war leider Chan - ein absoluter Pokergott du Fischkopf!

  76. uuuuuuuuuuuu
    | Antworten

    es kommt auch einfach darauf an, dass man weiß wann man spielen sollte und wann nicht. wielange man mitgehen sollte. natürlich kann man nicht bestimmen was für karten auf dem tisch liegen, aber man kann seine chancen errechnen!

    .

  77. Frozen Sun Studios
    | Antworten

    LOL ihr benehmt euch hier wie Kleinkinder, schaut doch einfach ma bei Wikipedia vorbei, dann wüsstet ihr sogar, dass das Grundspiel vom Poker nicht aus den USA kommt. (Punkt)

    Und Pokern macht echt Spaß(ist aber wohl ne geschmakssache)

    Und das beste was mir passiert ist: Ich Fullhouse Allin mein lezter Gegner Royalflush 🙁

    MFG

    FSS Head Admin

  78. LSD
    | Antworten

    Was soll des eigentlich, alle meine Kommentare zu löschen? Hab bestimmt schon zehn geschrieben! Arschgeigen!

  79. bisschen Freundliche
    | Antworten

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Poker weitestgehend ein Glücksspiel ist, da man mit jedem Blatt, sei es noch so schlecht, gewinnen kann.
    Ich spiele nicht sehr oft Poker (ca 1 mal in der Woche), aber ich habe schon sehr oft absolute Neulinge gewinnen sehen, weil sie sich einfach nicht rausblöffen lassen und jede Hand spielen.

  80. bisschen Freundliche
    | Antworten

    Ich denke, das was einen Profi vom Amateur unterscheidet, ist die Fähigkeit auf gute Blätter zu warten, diese geschickt auszunutzen und ab und zu den Blöff zu setzten, um sich im Spiel zu halten.
    Ohne gute Blätter kann weder Amateur noch Profi gewinnen...
    und die bekommt man nur mit Geduld und Glück

  81. Nemsis
    | Antworten

    Blablabla Poker vermittelt euch einfach nur das Gefühl am Anfang, je mehr ihr spielt, desto weniger hat das Spiel Glück zu tun, da ihr mehr gewinnt. Bis der Tag kommt, wo ihr keine guten Karte bekommt und die Bluffs nicht funktionieren und irgendwann wird jeden klar, Poker ist ein Glückspiel...

  82. @ alle gehirn ollis
    | Antworten

    können bedeutet ja nicht zu bestimmen welche karte man bekommt oder sie vorher zu sehen sondern die anderen durch deine gesichtsmimick und deinen zügen zum folden oder zum callen zu bringen oder halt selbst zu folden wenn man durch das lesen der anderen spieler mitbekommt das sie wohl bessere karten haben <--- und das kann jawohl nicht jeder was bedeutet das es nur wenige können---> unzwa die die es gelernt haben---> was dann logischer weise kein glück ist sondern können bzw skills bzw taktik

  83. noch ma @ alle idiot
    | Antworten

    das was ich da eben geschrieben hab das habe ich mir übrigens allein durch mein logisches denkvermögen erarbeitet

  84. achso und noch ma an
    | Antworten

    bis der tag kommt... wie gesagt poker spielen zu können bedeutet wenn man keine guten karten hat die anderen zum folden zu bringen oder halt selbst zu folden um nichts zu verlieren aber dann im nächsten spiel zu gewinnen

  85. noch ma an alle idio
    | Antworten

    die karten in einem pocker spiel sind egal darauf kommt es nicht an es kommt nur darauf an ob man im richtigen moment mitgeht oder aussteigt und was man davon tun sollte sieht man an den gesichtern und zügen der anderen und das zu erkennen bedeutet pokern und wer das jezt nicht begreift der ist entweder schwul oder heist bill und singt in ner band oder einfach nur dumm

  86. ---
    | Antworten

    Also kiddies. Behauptet nicht, poker sei Glück, nur weil ihr mal 15min onlinepoker gespielt habt. Erst wenn man sich näher und länger mit dem Spiel befasst und auch mathematisches Grundverständniss mitbringt, wird mann feststellen, dass das Verhältnis von Glück/Skill über ein Spiel hinweg ca
    30/70 ist. Im heads up kann es schonmal 50/50 sein.

    Ach ja über den Typen, der irgendwas von Aktien und Glück gefaselt hat konnte ich auch nur lachen. Ich studiere jetzt seit 3 Jahren Bankwirtschaft^^

  87. olley
    | Antworten

    wenn ich das lese was mancha hier schreiben...
    poker is kein reines glückspiel
    oder meint ihr ich habe seit nem jahr nur glück.
    ich verdiene mein geld mit pokern aber ihr habt natürlich die ahnung weil ihr dsf guckt

  88. timderskater
    | Antworten

    poker is wie skaten: für ein anfänger reine glückssache. aber wers drauf hat... tja kla is immer glück mit dabei aber wer weiß wann ihn sein glück verlassen könnte vermeidet fehler und so einer hats halt drauf.

  89. otze
    | Antworten

    oh man, was mischen sich denn hier für spackos ein? "wenn man keine ahnung hat, einfach mal fresse halten!"

  90. PokerPaul
    | Antworten

    Poker hat natürlich auch etwas mit Glück zutun. Es geht in dem Spiel darum seine Verluste zu minimieren und seine Gewinne zu maximieren. Nur so kommt man ins Plus und manche sogar im Millionenbereich. Was ihr im video gesehen habt war phänomenal. Spieler können es sich an einer Hand abzählen wie oft sie Könige gegen Asse gefoldet haben. Ich hätte sie auch weggelegt. Der Glatzkopf mit den Assen hat dann noch gefragt ob er schon heim möchte...da wars klar..

  91. adsgth
    | Antworten

    alles idioten hier

  92. Backdoorfish
    | Antworten

    wenn ich hier so einige kommentare von leute lese die in ihrem leben vllt 5-6 mal gepokert haben oder ab und zu auf irgendwelchen platforms mit spielgeld pokern, kann ich mich nur aufregen. dass AA gegen QQ verliert passiert eben. schliesslich liegt die wahrscheinlichkeit bei einem hohen paar gegen einem niedrigen paar nicht bei 100% vs. 0% sondern lediglich (nur) 80% vs 20%. praktisch jedes 5.mal würde QQ gegen AA gewinnen! alles donks hier!

  93. backdoorfish
    | Antworten

    und kk zu folden war ein sehr guter laydown. er hat seinen gegner auf AA geschätzt (wegen einem reraise und reraise allin) und läge im falle eines calls wie gesagt 20:80 hinten. wenn man denkt dass sein gegner auf ne bessere hand ist wieso sollte man es nicht folden können. war eben pech dass er set geflopt hätte!

  94. @ich weißes be
    | Antworten

    du vollidiot ich red von der wsop2007 undn icht 2006 du hänger, ausserdem was is mit jaime gold? richtig nix, seit der wsop2006 nix mehr gewonnen

  95. Rhygin
    | Antworten

    Thats Poker mehr kann man dazu nicht sagen ....

  96. Why_worry
    | Antworten

    so zu sache poker: kein glücksspiel, jedoch in casinos und im internet, wo ich hauptsächlich spiele, muss man schon ein seehr guter pokerspieler sein, denn deine erfolgsquote muss über ~10% liegen um im Endeffekt im plus zu liegen. Das gelingt selbst mir, und ich bin ein guter pokerspieler nicht immer:) Also passt auf da kann man ne menge geld liegen lassen, spielt lieber unter freunde;)

  97. madosch
    | Antworten

    Hihi, ihr seid echt ziemlich frustriert. Anstatt euch über die gute Show zu freuen, macht ihr euch gegenseitig nur runter 😛 entspannt euch!

    Geile Runde, habe ich auch noch nie erlebt

  98. backdoorfish
    | Antworten

    rein statistisch gesehen machen 60-70% der onlinepieler miese, 20-30% +-0 und wirklcih nur 3-5% verdienen damit ihr geld.aber wenn man genug disziplin,geduld,bankrol einhält und viel liest ist es durchaus schaffbar:)

  99. Suppengruen
    | Antworten

    Es ist auf alle Fälle ein Glücksspiel, denn es werden nicht alle Karten an die Spieler verteilt. Schon allein darum ist es das. Deswegen ist bspw. auch Schafkopfen kein Glücksspiel.

  100. checke
    | Antworten

    Was für ein Kindergarten hier?
    Na klar hat Poker was mit Glück zu tun. Und na klar hat Poker was mit Können zu tun!
    Wer denkt, Poker wär reines Glück, sollte echt nicht an nem Table Platz nehmen - Verlieren vorprogrammiert! Und wer denk, Pokern wär reines Können, der heult dann bei der Queen am River oder beim Fold von KK 😛

    Und weshalb Texas Hold'em interessanter als Draw Poker ist? Weil man aufgrund der Karten am Tisch wenigst IRGENDEINEN Ansatz hat...

  101. Spoooge
    | Antworten

    lol fake one?!! loooooool alle ham nen zwilling -.-
    omg omg omg omg die moderatoren finden das anscheinend auch voll lustig ^^

  102. Melly
    | Antworten

    ist es nicht völlig egal ob es nun ein glücksspiel ist oder nicht? hauptsache es macht laune und das macht es tierisch, egal ob texas holdem oder alle anderen arten von poker. der film ist echt klasse und ich verstehe nicht wie so ein sinnloses gequatsche daraus gemacht werden kann. wer poker nicht mag soll es halt nich spielen und nich noch dumme komentare ablassen!
    Life`s a Game Poker is serious 🙂

  103. @Tze von 1337
    | Antworten

    lol du hast ja null Ahnung!

    Denkste wirklich das war live??du spinnst ja ist doch alles aufgezeichnet die zeigen dir vielleicht jede zwanzigste Hand!
    Und poker ist zu 100% skill!
    Spiel mal jeden tag 5 Std poker das eine Jahr lang da gleich sich jedes bißchen pech/glück aus.

    Wenn einer spürt das er KK vs AA folden muss??Was ist das bitte.. nur können sonst nichts.

  104. alligator (GER)
    | Antworten

    Moneymaker und Chuck Norris sind die Vollidioten

  105. alligator (GER)
    | Antworten

    Der Spieler der Gewinnt ist der bessere.
    Ob mit 27, 10,4 als Starthand scheiss egal.
    Gewinner ist gewinner " und das ist gut:) das ist Poker " es läst sich halt nicht alles berechnen.
    Sonst wäre Poker ein Deutsches spiel. Poker ist Risiko, Mut, Glück und Taktik. ich liebe Poker Ihr vollidioten

  106. GUNSMOKE
    | Antworten

    Der Halbgrieche haette auch gut und gerne AKs oder sonst was haben können, nee is klar, ihr kleinen Schwaetzer wisst das immer ganz genau. Am TV sitzen und alle Karten kennen und dann kluge Rueckschluesse ziehen, prima! Der HG haette ja auch lesen koennen, das im Flop ein K kommt und auf dem River eine Q, hihi. Bullshit

  107. Anfänger
    | Antworten

    Tja in Deutschland gibt es Studenten die machen seit einem Jahr gute 10.000 Euro im Monat.

    Klar nur Glück!!!

  108. Ist doch egal!
    | Antworten

    Mich regt es auch auf, hier schreiben irgendwelche Kiddies, die noch nie Poker gespielt haben ... (so kommts mir vor)

    @GUNSMOKE ... poker ist aus dem deutschen pochen hervorgegangen ... bevor es franzosen übernommen haben und nach amerika mitgenommen haben ...

    Egal ....

    Poker ist nicht nur Glück ... Es teilt sich bei mir sogar in mehr Kategorien auf: 1/3 Glück 1/3 Mathematik (Können) 1/3 Psychologisches Verständnis (Taktikten vom Gegner erkennen, eigene Taktik darauf abstimmen)

  109. Ist doch egal!
    | Antworten

    Chris Moneymaker hatte echt brutales Glück, das muss man zugeben, als er z.b. Phil I. rausgehauen hat ... aber man kann es nicht bezweifeln, dass was er getan hat, war ein cooles starkes Stück .. ich find den Mann einfach klasse ausserdem ist er sympatischer als so manch andres Gesicht ... (Umberto Brenes beispielsweise) ...

    Wie gesagt: Beim Poker ist es eben doch der Reiz, dass man auch mal verliert ... es ist das gezocke was mich fasziniert ... und ein guter Spieler ist eben gut weil er

  110. Ist doch egal!
    | Antworten

    ... weil er mit schlechten Händen umzugehen weiß und sich nicht mit schlechten Starthänden unterkriegen lässt und genausowenig als Chipleader wie der Esel aufs Glatteis geht ... und das ist die große Kunst beim Pokern ...
    Schluss Aus Ende .. Ein geiles Spiel ...

  111. Poker King
    | Antworten

    Ihr Vollidioten, natürlich ist Poker auch ein Glückspiel. Mensch ärgere Dich nicht ist auch ein GS. Mann kann aber mit Taktik und Berechnung die Gewinnchancen errechnen. Nur mit Glück kommt mann hier natürlich nicht weiter. Alle die meinen man könne mit Berechnung und ohne Glück WSOP Gewinner werden sollten schneelstmöglich das Pokern aufgeben.

  112. MR. Stochastik
    | Antworten

    Poker: Glück 30% Mammas Himbeertorte: 71%
    Ich denke dem Gesetz der großen Zahlen muss man recht geben. Wenn man seine Gewinnchance auch nur auf 50,1% steigern kann gewinnt man längerfristig gesehen.

  113. derüberwachungs
    | Antworten

    glück ist ein anderes wort für zufall und über lange sicht gesehen gleicht der sich aus.
    klar ohne glück kann man die wsop oder andere tuniere nicht gewinnen aber angenommen du würdest dein ganzes leben lang ein pokertunier zocken brauchst du kein glück

  114. Gef**** hätte i
    | Antworten

    Ich verstehe nicht ganz wieso er KK gefoldet hat. Meiner Meinung nach ist die Runde erst dann vorbei wenn die 5 karten am Tisch liegen und es könnten genauso die 2 anderen K kommen oder 2 Q oder A. Und nur weil die warscheinlichkeitsberechnung 68, 14, 17 sagt heißt es ja nicht, dass nach dem Flop immer noch diese warscheinlichkeit gegeben ist. Und genau das wurde hier bewiesen, das man mit KK nicht rausgehen sollte, denn zum Schluss hätte er gewonnen^^
    Und nein ich wäre nicht rausgegangen^^

  115. Der burner
    | Antworten

    Das mit dem poker besteht nur aus Glück und so...ich denke das Poker viel auf menschenkenntnis basiert. im endeffekt geht es ja nur so: wer den gegner am besten lesen kann und somit am wenigsten verliert und vielleicht auch mal was gewinnt ist ein guter poker spieler...aber pokerstrategien gibt es nicht wirklich oder auf jedenfall sind es keine strategien^^ reine menschenkenntnis!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.