Französische Polizei in den Fluten

| 13 Kommentare

Kein leichter Auftrag für diese französischen Polizisten.

Empfehlungen

13 Antworten

  1. Der Schwager vom Jup
    | Antworten

    Alter das ist aber auch eine Nußschale........ 🙂

  2. Predator
    | Antworten

    Dieser Einsatz fiel wohl ins Wasser :Big-Grin:

  3. Maddin
    | Antworten

    Schön das diese Profis auch bei den EM-Spielen gut aufpassen. Dann kann ja nichts mehr passieren. :Win:

  4. Kapitän Sperro
    | Antworten

    Dieses Bötchen ist aber auch ein Witzchen. Alles unterhalb einer Fregatte mit mindestens 10 Kanonen pro Bordseite ist eine Zumutung. Wie soll die Exekutive unter diesen Umständen ihren Pflichten nachkommen? Ideal wäre in diesem Szenario ein Speed-Boot mit Lenkraketen.

  5. Nix
    | Antworten

    Ey man......

    N Ami-Cop hätte das anders erledigt: Der hätte erstmal seine Knarre rausgeholt und ein oder zwei Salven aufs Wasser abgegeben HAHA 😀

    • Fötze The Hawk
      | Antworten

      Haha, sehr geil! xD Hab köstlich gelacht, danke!

      • Nix
        |

        Bitte 🙂

      • hans Entertainment
        |

        Wichser!! B-)

  6. Julien
    | Antworten

    Oh man.... da kann François Hollande ja stolz auf seine Jungs sein!

    Wie kann man sich nur so dumm anstellen, bzw. wieso muss man überhaupt mit dem Boot da langdüsen? Absolut unverständlich.... Gibbet bei denen keine Feuerwehr, die sich um sowas kümmern kann? :Loser: :Loser: :Loser: :Loser: :Loser: :Loser: :Loser: :Loser:

  7. Julien
    | Antworten

    Ach... jetzt hab ich es......

    Das ist der französische RTL-Sender, der uns verklickern will, dass das echt ist.... haha, beinahe!

    FAKE! 😀

  8. Transe
    | Antworten

    meine Herren, sind die dehmlich :Silly:

    • Maddin
      | Antworten

      Alter, dämlich wird SO geschrieben! :Loser: :Loser: :Loser:

  9. BlaZin
    | Antworten

    Junge Junge was ist das auch für eine Nussschale, hat die Französische Regierung nicht genug Geld um ein vernünftiges Boot zu stellen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.