Ein echtes Auto aus Legoteilen mit Luftantrieb

| 13 Kommentare

Ein Auto aus über 500.000 Legoteilen, dass nur mit Luft angetrieben wird. Es fährt bis zu 30 km/h.

Empfehlungen

13 Antworten

  1. fist fürst
    | Antworten

    first

  2. Opelhorst
    | Antworten

    Die Reifen sind nicht aus Lego, die Manometer auch nicht. Fake!

  3. acrylover
    | Antworten

    Ich wusste gar nicht, dass Luft als Energiequelle genutzt werden kann. Wohl eher der pneumatische Kompressor mit gemeint. Da dürften wohl nocht Batterien im Einsatz sein...

  4. Fred
    | Antworten

    ääähm… das teil zu bauen ist enorm. keine Frage… aber das teil rollt den scheiss Berg runter.

  5. Predator
    | Antworten

    Kann man abe rnur in der 30Zone benutzen, na toll, sieht aber stylisch aus.

  6. Snufu
    | Antworten

    Wieviel Plastik soll den noch in Autos stecken XD. Ich bin für robuste Autos nicht für leichte zebrechliche dinger.

  7. sgesfd
    | Antworten

    ja, gut hätt ich gern gesehen wie er 30 fährt und nicht wie er nen berg runterrollt! würd sagen fail-video

  8. Rotzlöffel
    | Antworten

    Blöd nur, wenn unterwegs Teile flöten gehen! Bequem drin sitzen ist wohl auch nicht. Knautschzone gleich null. Was sagt die EU dazu, wird bei der Plastiksteuer demnächst ja unbezahlbar. Achja, ich hätte das Ding mit weniger teilen gebaut! So und nun seid Ihr wieder dran!

  9. hermse
    | Antworten

    Das ganze Chassi ist aus Stahl. Eigentlich kann man sagen nur die Sitze und der "Motor" sind aus Lego. Und 30 fährt das auch nur bergab. Das hat wahrscheinlich nichtmal genug Dampf um den Rollwiderstand zu überwinden.

    Also ein "Legoauto" ist das meiner Meinung ganz sicher nicht.

  10. Teach
    | Antworten

    das dass

    • einePerson
      | Antworten

      du dum dumm

  11. admonisher
    | Antworten

    dep depp

  12. susi
    | Antworten

    lol :p :p :p :p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.