Diskettenlaufwerke spielen Tainted Love

| 9 Kommentare

13 Diskettenlaufwerke und eine Festplatte spielen Soft Cell - Tainted Love.

Empfehlungen

9 Antworten

  1. afk
    | Antworten

    fake, man sieht genau, wie die teile mit durchsichtigen schnüren bewegt werden und die musik kommt hinten links aus der box, da ist ein lautsprecher drin, kann man ganz einfach simulieren... wie schlecht - omg

    • TrasH
      | Antworten

      Diese Box hinten links nennt man Netzteil,Du Superhirn.

      • afk
        |

        lol, so ein quatsch. wenn man mit einem videobearbeitungsprogramm die einzelnen bilder anschaut kann man ganz genau die manipulation erkennen, man kann sogar ganz kurz die hand erkennen, die die fäden hält. ich gebe zu das waren profis, aber gefaked ist es dennoch. fakt.

    • Gigawipf
      | Antworten

      Natürlich. In Wahrheit sind das gar keine Diskettenlaufwerke sondern in Form gepresste Hamster. Die klingen einfach besser 😛

      p.s. ich sehe alles. Meine Augen sind überall. Widersetzt du dich meinem Willen kommen meine Diskettenlaufwerke um dich zu formatieren.

  2. Üsüm
    | Antworten

    Ja, da hat es sich der Trickbetrüger wirklich zu einfach gemacht, der Betrug ist auf den ersten Blick zu erkennen.

  3. möp
    | Antworten

    Respekt! Versucht mal 12 Diskttenlaufwerke in einen einzigen Laden zu kaufen....die Verkäufer werden Dich anschauen als ob draussen Dein DeLorean steht.

  4. bob
    | Antworten

    das lied is von gloria jones und nicht von soft cell!!! 😉 xD

  5. Rotzlöffel
    | Antworten

    Das ist also aus meinen alten Diskettenlaufwerken geworden die ich letztens verkauft hatte!

  6. NostalgieErguss
    | Antworten

    Es gab bereits zu meinen C64-Zeiten sowas für die 1541er Floppy. Das war damals ein Programm, das in der Floppy-CPU lief. Jaaaah, die hatten sogar eine eigene CPU, diese schlauen Floppys.
    Die hier sind nicht man komplett angeschlossen. Nur die Schrittmotoren so wie es aussieht.
    Aber ein nettes Projekt das!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.