Ballonflug bis in die Stratosphäre

| 28 Kommentare

Ein mit zwei Kameras ausgestatteter Ballon macht tolle Bilder aus gewaltiger Höhe.

Empfehlungen

28 Antworten

  1. jjjj
    | Antworten

    hhhhhh

  2. oha
    | Antworten

    das ding möcht ich aber nicht in die fresse kriegen...

  3. ChuckNorris
    | Antworten

    warum platzt der ballon? na wer hat in physik aufgepasst?

  4. Bruce lee
    | Antworten

    weil in der stratosphäre der druck niedriger ist als auf der Erdoberfläche, somit versucht die luft im ballo den niedrigen druck auszugleichen. Aus dem Grund platzt der ballon!

  5. Slide
    | Antworten

    wie lange dauert wohl ein fall aus der Höhe? kann man dann mit 9,81 m/s^2 rechnen? denke nicht. also wp ligt die max geschwindigkeit?

    • jop
      | Antworten

      kann man schon,weil das die erdbeschleunigung im vakuum ist
      gut möglich der die kamera in der strato mit überschall fliegt

  6. monk
    | Antworten

    scheiß physiker hier alle^^ ist doch wayne!

  7. ...
    | Antworten

    das ist ganz von dem fallenden objekt abhängig

  8. ...
    | Antworten

    also vom luftwiederstand halt 😀

  9. DER BOSS
    | Antworten

    an unser physik genie bruce lee, in dem ballon is keine luft, sonst würde das ding ja nich steigen, ne?
    wenn du schon klugscheißen willst dann machs richtig du versager...

  10. Ihr seid so behinder
    | Antworten

    Labert alle was von Physik und eurem kranken Scheiss. Gott ließ den Ballon fliegen und ließ ihn auch wieder platzen. Verehrt ruhig eure Götzen ihr Scheinheiligen.

    ...

    und mit Gott mein ich mich.

  11. Radde
    | Antworten

    Also aus Latex mit einem Durchmesser von rund 1,5 Metern, gefüllt mit Wasserstoff oder Helium. Mit einer Leine ziehen die Ballons eine Radiosonde mit sich. Sie ist die fliegende Messstation der Meteorologen und überträgt die Messergebnisse - Daten über Temperatur, Luftdruck und Feuchtigkeit - mit einem kleinen Radiosender während des gesamten Fluges zur Erde. Windrichtung und –stärke werden indirekt über die Positionsmessung per StichwortGPS oder Radar ermittelt.

  12. Radde
    | Antworten

    Bei einer durchschnittlichen Aufstiegsgeschwindigkeit von 300 bis 400 Metern pro Minute brauchen die Sonden rund 90 Minuten, um ihre maximale Höhe von 30 bis 35 Kilometern zu erreichen. Dann platzt der Ballon und die Radiosonde segelt an einem Fallschirm zu Boden.

  13. Radde The Spam
    | Antworten

    Aber warum sind Ballonaufstiege für die Meteorologen so wichtig? Schließlich liefern weltweit rund 10.000 Bodenstationen rund um die Uhr Wetterdaten. Eine ganze Armada aus Satelliten umkreist unseren Planeten und vermisst täglich an mehr als 30.000 Punkten die StichwortAtmosphäre. Dazu kommen Beobachtungsdaten von Flugzeugen, Schiffen und speziellen Bojen.

    Das Geheimnis des Erfolgs der täglich etwa 1.400 Ballonaufstiege liegt in der dritten Dimension. Während Bodenstationen nur Werte für eine

  14. Radde
    | Antworten

    einen einzigen Punkt ermitteln, liefern Wetterballons einen Querschnitt durch die Atmosphäre. Satelliten können dies nicht leisten. Sie haben zwar einen guten Überblick, aber können das Wettergeschehen in verschiedenen Höhen nur ungenau auflösen.

  15. Ballonhasser
    | Antworten

    Ich hasse Ballons

  16. Ballon
    | Antworten

    Ich hasse Ballonhasser

  17. FaBa
    | Antworten

    Ich hasse Klugscheisser

  18. JETZT WEIS ICHS
    | Antworten

    ALSO SO WURDE GOOGLE EARTH GEMACHT 😀
    ( btw capslock power 4-evaaaa)

  19. Moppi
    | Antworten

    Coole Bilder, aber der Kameramann ist scheisse. Ok ist chon hoch, aber man kann ja auch im freien Fall die Kamera gerade halten oder?

  20. Epic
    | Antworten

    Du bist auch so ein Kameramann Moppi. Die kamera war nur an einem ballon befestigt. da war keiner der die hält.

  21. Gammelbäms
    | Antworten

    Haha, Epic hats nicht verstanden 😀

  22. Radde the Spam
    | Antworten

    Warum schreibe ich diesen ganzen Müll? Schließlich kann ein Internetbenutzer die Information selbst aus dem Netz ziehen, wenn sie ihm interessant erscheinen sollten. Mein Geheimnis ist, dass ich einen unausgeprägten Penis zwischen den Beinen kleben habe, welcher durch Informationsdiebstahl eine nur für mich sichtbare geistige Größe erreichen kann.
    PS: Ich hasse Balonhasser hassende Ballons.

  23. PornoPirat
    | Antworten

    Soo geil, ich würde auch mal gerne aus der Höhe (mit) Fallschirm springen.
    Da gabs dochmal dieses Video von dem Nasa-Testpilot...

  24. pechvogel
    | Antworten

    ja toll, und mir aufn kopp!!

  25. kamera
    | Antworten

    fickt euch alle, ihr pisser,
    ihr redet nur von dem scheißen Ballon, und ihr habt vergessen dass ihr ohne mich das nicht sehen könntet.

  26. Accu
    | Antworten

    ...und ohne mich erst recht nicht!

  27. ja genau
    | Antworten

    Hallo kamera und Rde the Spam und Monk was für blöde Nicknamen! Warum erspart ihr uns allen hier nicht eurere blöden Sprüche! Ihr verschwendet unsere Lebenszeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.