100 Jahre Spezialeffekte

| 17 Kommentare

Eine Reise durch die Geschichte der Spezialeffekte.

Empfehlungen

17 Antworten

  1. NuckChorris
    | Antworten

    schon interessant sowas.
    Mal schauen, wohin sich das in der Zukunft weiterentwickeln wird.

  2. Susi
    | Antworten

    nice story

  3. Meckerer
    | Antworten

    Das Vid gabs vor Monaten schon mal (hier?)

  4. Der Bürgermeist
    | Antworten

    JA ganz nett, aber ich glaub der Größte FX Knüller der letzten 20 Jahre war wohl doch Matrix und der Film fehlt.

  5. BlaZin
    | Antworten

    Sehr schön anzuschauen.

  6. Texko
    | Antworten

    Echt cooler Sound ;D

  7. cutty
    | Antworten

    Der Bürgermeist am 09.11.09 - 13:06 Uhr

    JA ganz nett, aber ich glaub der Größte FX Knüller der letzten 20 Jahre war wohl doch Matrix und der Film fehlt.

    --

    du hast verstanden worum es in dem vid geht, gratz

  8. volvic
    | Antworten

    is schon alt aber der sound war damal schon der hammer und etz ises youtube und ich kann mir den ohne aufwand nochmal ziehn

  9. egalopeter
    | Antworten

    Der "Sound" ist ein Lied von der Blue Man Group. Genauen Titel weiß ich aber nicht.

  10. shajya
    | Antworten

    Sehr cooles vid. ... hätte ned gedacht das die sogar häuser mitm pc in filmeprojektieren

  11. ali_bengali
    | Antworten

    Zitat Youtube:
    The music track is "Rods and Cones" from the album "Audio" by Blue Man Group.

  12. FreddyFurious
    | Antworten

    Wie heißt nochmal der Film mit den Comicfiguren bei ca. 2:27 ? Hab den vor Ewigkeiten mal gesehn und würde den gerne nochmal schaun.

  13. rotze
    | Antworten

    zum teil gut, aber SCHWERWIEGENDER FEHLER das nicht 2001: Odyssee im Weltraum da auftaucht, der film ist ein meilenstein in sachen sepcial effects

  14. haha
    | Antworten

    joa da ist ja mal eben ne lücke von 11 jahren zwischen jurasic park und spider man 2.
    und da hat sich doch so einiges verändert

  15. @FreddyFurious
    | Antworten

    Da klickt man einfach das Video an, landet auf Youtube, sieht in die Beschreibung und findet herraus: Who framed Roger Rabbit

  16. wos
    | Antworten

    cool ^^

  17. Gaiwa
    | Antworten

    Hm, Matrix fehlt allerdings wirklich. Der Film hat im Bereich Special Effects viele Neuerungen gebracht. Visuell sowieso technisch. Zum Beispiel die Geschichte mit den vielen Foto-Kameras die in einer Reihe aufgestellt und ausgelöst werden anstatt eine Filmkamera über Schienen schnell zu bewegen. Oder mehreren dutzend Menschen nachträglich das Gesicht und Körper incl. Proportionen von einer Person zu übertragen usw.

    HDR wäre auch interessant, weil es zurück zu Modellen ging.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.