Unfall aus der Sicht des Unfallfahrers

| 12 Kommentare

Ein Motorradfahrer baut einen Unfall und entkommt haarscharf einer schweren Verletzung.

Empfehlungen

12 Antworten

  1. Pater Kindlieb
    | Antworten

    Selber Schuld wenn er so rasen muss. Idiot.
    Nur weil du einen kleinen Penis hast ! xD

  2. horst
    | Antworten

    noch mehr glück haben bitte...

  3. Jiggy
    | Antworten

    happy birthday !!

  4. Guck
    | Antworten

    Hoff das bike ist im arsch... idiot!

  5. bla
    | Antworten

    in welchem land kann man darf man bitte von der linken spur komplett über die fahrbahn ziehen um rechts abzubiegen? und ne einbahnstraße wars auch noch. mit ner abbiegerspur wär dat mit sicherheit nich passiert..

  6. TheRock
    | Antworten

    @bla: Das ist in so gut wie jedem Land üblich, da ein Sattelschlepper in den wenigsten Straßen rechts abbiegen kann, ohne mehrere Spuren zu verwenden. Da rechts überholen aber eindeutig verboten ist 100% Schuld des Motorradfahrers.

  7. der helfende gast
    | Antworten

    so ein vollidiot schmeist sich einfach hin ...
    der hätte noch locker bremsen können -.-

    • nödil
      | Antworten

      er hätte halt echt locker bremsenkönnen, der depp

  8. jdhsdhfs
    | Antworten

    hat er ziemlich glück gehabt mit seinem Bein... wäre der lkw 10cm weiter gerollt oder hätte 1sec später gebremst und er hätte statt Knochen nur noch Krümel im Bein

  9. der helfende gast
    | Antworten

    also wenn man den führerschein macht ... muss man bei einer vollbremsung von 50kmh einen bremsweg von unter 15metern haben ... und der ist vlt mit 80 HÖCHSTENS gefahren

  10. kalle
    | Antworten

    Ist ein Fake video. Der fahrer versucht ja garnicht zu bremsen, der legt sich direkt ab. Er hätte locker noch bremsen können.

  11. haftbefehl
    | Antworten

    haha typisch russen einfach hammer die leute, nichts bringt diese leute aus der ruhe. Der Typ hatte schwein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.