Somebody That I Used to Know - Computer Remix

| 14 Kommentare

Ein cooler Remix von Gotyes Hit mithilfe von alter Computer-Hardware.

Empfehlungen

14 Antworten

  1. niggo
    | Antworten

    First

  2. niggo
    | Antworten

    Und, sau gut gemacht!!

  3. peterpetersen
    | Antworten

    ist doch scheiße, die gesangsspur ist voll ausm takt, das habe ich schon besser gesehen/gehört

  4. möp
    | Antworten

    wenn mir jetzt noch jmd erklärt, wozu normalerweise ein metallophon mitsamt schlägeln in einem computer zum einsatz kommen...

    • Predator
      | Antworten

      Haha na eben, die Frage drängt sich unweigerlich auf aber sonst find ich es auch gut gemacht.

    • wurst
      | Antworten

      Hallo? Das war früher in jedem Pentium drin.

      • da brawler
        |

        rischtisch

  5. bizzarru
    | Antworten

    nice

  6. richtig
    | Antworten

    coole idee.aber ein scheiss lied

    • kANUTkNUT
      | Antworten

      seh ich auch so.

  7. Schönberg
    | Antworten

    Was ist das für ein Bauteil, das die Melodie macht? Und wie kitzelt man so ein großes Klangspektrum raus? Ihr Computernerds wisst das doch sicher.

  8. Couchpotato
    | Antworten

    Dieses scheiß Lied ist auch nicht tot zu kriegen...

    Das was du meinst ist das Fahrbrett eines Scanners. Durch unterschiedliche Geschwindigkeiten wird der entsprechende Ton erzeugt.

    • Couchlutscha
      | Antworten

      @ Couchpotato: deine Mudda is auch nicht totzukriegen.
      Das Fahrbrett macht nicht das Geräusch, sondern der Schrittmotor. Die Zahnräder und das Gehäuse verstärken das Geräusch

  9. T3h vICE
    | Antworten

    da fehlen eindeutig die floppydisks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.