Sei ein American Ninja Worrior

| 8 Kommentare

Die Realität ist leider wesentlich härter als die TV-Serie.

Empfehlungen

8 Antworten

  1. Hans-Wurst Entertainment
    | Antworten

    Willkommen bei der alljährlichen Kommentar Awards!

    Wie schafft es den anstözigstens Kommentar zu hinterlassen und gewinnt den gegehrten Preis? :Loser:

  2. Oleg Ollsson
    | Antworten

    Was ist denn der diesjährige Hauptpreis? Wieder ein benutzter Buttplug wie im letzten Jahr auch?

  3. Anonymous
    | Antworten

    Dem "anstözigsten" Kommentar-Gewinnspiel entsprechend, hier meiner:

    Der ge :Not-Talking: Anspie :Silly: zum ver :Not-Talking: nochmal,
    oder dass Gottverd :Not-Talking: ..... :Vomit: ....Kurze Pause........

    :Not-Talking: :Not-Talking: :Not-Talking: :Not-Talking: :Vomit:

    So, fertig...kann nicht mehr! Hoffe der Aufwand war es wert! :Big-Grin:

  4. Schweinsteiger die Sau
    | Antworten

    So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: So sieht Scheiße aus: :Poo: Voll geil.

    • Senseless!
      | Antworten

      Einfallslos!

  5. Mister X
    | Antworten

    Ihr seid doch alle :Poo: . Wenn ich :Dog: und :Cat: seh möcht ich :Vomit: . :Poo: möchte ich :Smoking: ihr :Pig: . Oh da bimmelt gerade mein :on-the-Phone: , wer dran ist, na ihr :Pig: . ich gönne mir noch einen :Drinks: und dann geh ich :Sleeping: bin :Yawn2: ihr ober :Pig: . :Whew:

  6. Festarsch
    | Antworten

    Ich reinige mein Arschloch abwechselnd mit Bleistift und Radiergummi. Der Trick dabei ist, einen Bleistift zu benutzen, der das Radiergummi an seinem Kopf befestigt hat. Auf diese Weise benötigt man nur einen Gegenstand, der nach jedem Reinigungsschritt gewendet wird. Beginnt man mit einem 5,2 cm langen Bleistift, schafft man nach 43 Monaten die parallele Durchführung beider Prozessschritte. Ein durch diese Prozedur gereinigtes Arschloch eignet sich hervorragend als Vase für schöne Schnittblumen. Die Langlebigkeit im Vergleich zu einer einfachen Ton- oder Porzellanvase ist bis zu 372% erhöht (Vgl. Schmidt 2017, S. 183 ff.). Diese Idee ist sehr neu, sodass lediglich ein sehr junges Forschungsfeld hierzu existiert. Zu praktischen Anwendungen ist zu sagen, dass die Feastful Arse AG fleißig an der Umsetzung neuer Erkenntnisse arbeitet und wöchentlich neue Berichte und Produktwerbungen auf ihrer Homepage veröffentlichen. "Weniger dreckige Ärsche für eine bessere Welt" so der...

    • Festarsch
      | Antworten

      Bei dieser Gelegenheit möchte ich noch Grüße vom Schmuggler des Waldlandes ausrichten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.