Roller Coaster Tycoon in Real Life

| 13 Kommentare

Andrew baut sich seinen eigenen Freizeitpark im echten Leben.

Empfehlungen

13 Antworten

  1. thehamma
    | Antworten

    gut gemacht!

  2. Predator
    | Antworten

    Was für ein Psychopath! Erst aufbauen, dann zerstören.

  3. Provokatör
    | Antworten

    Weiß nicht, das war nichts halbes und nichts ganzes!

  4. aha
    | Antworten

    typischer nerd der sich dann in seine rachefantasien verliebt und in der nächsten woche mit ner wumme in die schule rennt..

  5. hihihi
    | Antworten

    Das ist doch voll cool!!

  6. FennekDaFox
    | Antworten

    Pfff, wasn Cheater. Gleich zu Anfang hat er alle Gebäude! Voll Scheiße!

  7. minion
    | Antworten

    naja, da hätte man mehr draus machen können...

  8. Ano
    | Antworten

    net schlecht aber da hette man wirklich mehr machen können !!

    • don famosi
      | Antworten

      ja man hätte z.b. nen duden reinanimieren können, dann könntest sogar du davon profitieren

      • Provokatör
        |

        Ack höhr do auv. Wass labberstte vür übble mühll?

  9. Flei44
    | Antworten

    Am Anfang voll schön, am Ende voll krank.

  10. efegf
    | Antworten

    man kann keine achterbahn erröffnen wenn sie kein abschließendes Ende hat... Fake

    • Heinzketchup
      | Antworten

      Und ob, alles schon gemacht, auch schön durch die Menschenmenge. Bäm alle Tod, ist lustig, mehr aber auch nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.