Justin Bieber Fans werden verarscht

| 16 Kommentare

Ein vermeintlicher Justin Bieber taucht plötzlich auf einem Dach neben dem Hallenstadion in Zürich auf. Dort gibt Bieber am selben Tag ein Konzert, die Menge schreit.

Empfehlungen

16 Antworten

  1. TheAndy
    | Antworten

    nochmal, FIRST!

  2. DIE ZUKUNFT HAT BEGO
    | Antworten

    PEDOBÄR

  3. ted
    | Antworten

    hmm kleine girls

  4. LOOLl
    | Antworten

    i laughed.

  5. karamelbär
    | Antworten

    die zukunft hat begonnen!

  6. jou
    | Antworten

    kamma schaun..is witzich

  7. Schweizer
    | Antworten

    Ganz geil! Wörkli mol öpis gschids!

  8. de_dust
    | Antworten

    bah wie geil, ich will auch 😀

  9. Jaska
    | Antworten

    seit jahren habe ich angst vor einer außerirdischen invasion, endlich hat man eine abwehrmethode gefunden, die sogar mich von ihrer wirksamkeit überzeugt: beschallt sie mit justin-bieber-fans, um sie zu vertreiben. beschallt sie mit justin bieber fans und justin biebers gesang gleichzeitig, um sie endgültig zu vernichten

  10. Powow
    | Antworten

    Das ist sooo angsteinflößend..

  11. Karamelbiber
    | Antworten

    In der Zukunft ist oft Gleich jetzt schon vorbei!

  12. züri_bränn
    | Antworten

    jaja die schweizer

  13. Wasserflaschen
    | Antworten

    Voll krass wie die alle anfangen zu schrein nur wegen ,,Justin Bieber"

  14. Kickboxritter
    | Antworten

    Scheiße man, der hätte ne Waxpuppe vom dach schmeißen sollen, dann wär das da n massensterben geworden 😀

  15. soistdashalt
    | Antworten

    Witzig wäre es noch gewesen (läßt sich ja bei einem andern Konzert wiederholen), wenn auf der anderen seite von einem Dach ein_weiterer_"Justin Bieber" gewunken hätte - abwechselnd mit dem anderen Typ. Was wäre dann wohl das Ergebnis? Liefe die Meute dann von einem Haus zum andern und wieder zurück?

  16. jackson
    | Antworten

    do gseht me moll wie dumm die justin bieber fans sind.. nöd zum ushalte..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.