Eschers Wasserfall

| 26 Kommentare

Ein verwirrendes Modell von Eschers Wasserfall.

Empfehlungen

26 Antworten

  1. Pexus
    | Antworten

    WTF??

  2. ???
    | Antworten

    So kann man ja reintheoretisch gesehen unendlich strom machen oder?das sist fake ne?

  3. ey was
    | Antworten

    Was ein Fake!

  4. Der Ingenieur
    | Antworten

    Wenn das kein Fake wäre, wären alle Energieprobleme gelöst.
    Es handelt sich hier um ein Perpetuum mobile und kann nicht in Wahrheit funktionieren.

  5. Fähnlein Fiesel
    | Antworten

    ok jungs, aufgepasst:
    bei 0:33 tritt der n00bster an das teil heran. achtet mal drauf, WIE und WO sein schatten zu sehen ist und sich fortbewegt! das komplette ding ist zerlegt, hui! und ich hab 6KA9T eingegeben!

  6. pipimann
    | Antworten

    ich hab 4UG9L eingegeben

  7. Predator
    | Antworten

    Wahnsinn die Zukunft hat begonnen, erst das Solowheel von vorhin und jetzt das. Ich bin begeistert, schon bald wird dieses Perpetuum Mobile in Serie gehen und alle Energieprobleme lösen und das Solowheel alle Verkehrsprobleme. Das ich das noch erleben darf.

  8. kritiker
    | Antworten

    bis auf den fail durch seinen schatten hams echt gut ausgeleuchtet

  9. Dosenbrot
    | Antworten

    Ihr habt doch alle einen Schatten. Ist doch ganz klar wie das funzt. Durch das rühren im Eimer bekommt das Wasser eine so hohe Eigenrotation, das es Bergauf fließt. Ihr Bettnässer

  10. Heinoooo
    | Antworten

    Ey, sag das nich in aller öffentlichkeit, nehm ja schon Granufink, aber es klappt nicht jede Nacht 🙁

  11. 2 stein
    | Antworten

    perpetuum mnobile ftw xD

  12. Kai
    | Antworten

    Die Eimer und sein Schatten.

  13. edd
    | Antworten

    das erkennt man doch total das es kein 3d gebuilde ist lol.. das holz liegt einfach nur auf dem boden richtung tür und so fließt das wasser halt ganz normal

  14. der helfende gast
    | Antworten

    .... ihr seid so gymnasiasten ne ... der schatten verrät garnix das sind einfach zwei scheinwerfer an zwei stellen -.-
    kann man sehen wenn er die flüssigkeit im eimer umrührt ... er hat 2 schatten ... für die ganz dummen ... im fußball stadion haben die spieler auch 4 schatten

    ich sag nur greenscreen machts möglich ...

  15. hmmm....
    | Antworten

    Scheiß drauf wie, aber er hat es SAU gut gemacht!
    Ein Fall für,
    Eimer-ab-doller und sein GEILileo Mistery-Team!!!

  16. der helfende gast
    | Antworten

    @hmmm...
    ja stimmt schon ist gut gemacht
    und geilileo is scheise ... die "lösen" mysterien ... KLAR die labern nur schmarn und am ende kommt nix raus

  17. der helfende gast
    | Antworten

    Ach ja, meine Mutter stinkt!

  18. gbt
    | Antworten

    Naja ,auch an der dritten senkrechten Stange von links kann man erkennen das da irgend was nich stimmt......

  19. Reiner Unsinn
    | Antworten

    @ der helfende gast
    wenn Deine Mutter stinkt,dann mußt Du sie mal waschen !

  20. Reiner Zufall
    | Antworten

    oder nicht immer an ihr richen!

  21. 1337
    | Antworten

    Guckt mal bei 0.46 sec. auf das wasser, dann seht ihr das da etwas net stimmt

  22. folume
    | Antworten

    hää... unlogisch, unlooogisch ^^

  23. Prof. DR. rer nat
    | Antworten

    Hab ich auch schon gebaut , was ein sich fortbewegendes Magnetfeld und Magnetisch aktive Flüssigkeit für einen Spaß bringen kann ...

  24. 188
    | Antworten

    das ist eine optische täuschung
    Bei der Analyse des Wasserfalls zeigt sich, dass die Konstruktion des Wasserkanals des perpetuum mobile auf dem sog. Tribar (Dreibalkenkonstruktion) beruht. Escher hat diesen Tribar dreimal in sein Bild hineinkomponiert.
    http://www.cen-der-blog.de/wordpress/wp-content/gallery/testgallerie/optische-taeuschung.jpg

  25. K77
    | Antworten

    wäre clever gewesen wenn er das ganze im gegenlicht aufgenommen hätte... und die holztextur hätte er auch leicht besser machen können.
    übrigends steine können nicht unterwasser atmen, aber sie können verdammt lange die luft anhalten

  26. Dr House Meister
    | Antworten

    tja da wir jetzt kein öl mehr brauchen können wir den nahen westen eig wegbomben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.