Empfehlungen

18 Antworten

  1. gfffuzt
    | Antworten

    erster

  2. Nudel in Käsesoße³
    | Antworten

    Nicht so voreilig, gfffuzt, hast ja gesehn, was dann passiert ^^

  3. jokey
    | Antworten

    Ja. So geht es den Leuten, die sich damit brüsten müssen, als Erster auf hanswurst zu posten.

  4. LeuX
    | Antworten

    Erster!
    lol...

  5. asdfjklö
    | Antworten

    Aua! Das tat bestimmt weh, an seiner Stelle würde ich die Veranstalter auf Schmerzensgeld verklagen!

  6. @asdfjklö
    | Antworten

    das geht aber nur inner usa 😉

  7. wurstwasser
    | Antworten

    der typ hat trotzdem gewonnen weil sein fuss hinter der ziellinie war..stand heut in der bildzeitung=) und er hat ne gehirnerschütterung

  8. klaus
    | Antworten

    und alles wegen einer scheiß werbung auf dem boden...

  9. DerMeisterGlanz
    | Antworten

    verdammten kapitalisten^^

  10. Murdoc
    | Antworten

    Er hat zwar gewonnen, aber durch das Ausrutschen hat er sich ne Gehirnerschütterung zugezogen und kann sich jetzt nich mehr an seinen Sieg bei diesem CHicago-Marathon erinnern!
    Armer Kerl!

  11. jokey
    | Antworten

    Ja. In der Bild. Da steht auch drin, dass ´ne Frau von ´ner Parkuhr schwanger wurde, als sie mit den Füßen voran auf sie vom 8. Stock fiel.

  12. asdfjklö
    | Antworten

    Das WAR in der USA, beim Chicago Marathon. Das würde ich die einiges kosten lassen

  13. ANBU1
    | Antworten

    @asdfjklö lol, du keine Ahnung Haber- wenn willst du verklagen weil du zu dumm zum laufen bist Gott, deine Eltern, die Strassenbauer, den Shuhhersteller, oder die Stadt in der du dich auf die Fresse gelegt hast?Hahahahahaha-aua mein bauch -ich bekom

  14. Jess
    | Antworten

    oh man nicht so schnell sonst kommt man ja noch in den Rollstuhl!!!!!!!!!!!!!

  15. stoke.one
    | Antworten

    In den USA kann man ein wegen jeden Kack anklagen. Da hat ma ne Frau ne Mikrowellenfirma angeklagt. weil...
    Sie is ma mit ihrem Pudel Gassi gegang und es hat geregnet. Als sie nach Hause kam war ihr Hund halt nass. Aber sie hatte kein Bock ihn zu trocknen, da hat sie ihn in die Mikrowelle gepackt. Der Pudel is halt geplatzt. Sie hat angeklagt weil auf der Verpackung nicht drauf stand: Keine Kleintiere in die Mikrowelle legen.
    Da war doch noch sone Story mit McDonalds und dem Kaffee. Egal...

  16. @ stoke.one
    | Antworten

    erzääääähl 🙂

  17. erzähler
    | Antworten

    ne frau hat bei mecces nen kaffe bestellt und hat sich desen dann übrn schenkel gekippt dann hat se sich den schnekel verbrannt und hat dann mecces verklagt weil der kaffee zu heiß war -.-
    weiss jetzt nich ob dir damit durchgekommen iss *schulterzuck*

  18. wisser
    | Antworten

    Stella Liebeck erlitt durch den kaffee schwere verbrennungen 3. grades.Siemusste längere Zeit im Krankenhaus und therapeutisch (2 Jahre) behandelt werden, und arztkosten von 11.000 usd tragen. Der Richter verfügte Schadensersatz 160.000 usd und strafzahlung von 480.000 usd. statt einer revision gab es einen aussergerichtlichen vergleich, mcd zahlte vermutlich 2-300.000$ incl kosten für 3jährige verhandlung. für stella wird wohl nicht viel über geblieben sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.