Empfehlungen

9 Antworten

  1. Wombat
    | Antworten

    xDDDDD "Neeeein" ..

  2. Kotnascher
    | Antworten

    Böller und doch Dynamit ?

  3. BlaZin
    | Antworten

    Dumme deutsche

  4. BlaZin
    | Antworten

    Ich dachte so dumm könnten nur die Amis sein. Tja falsch gedacht.

  5. der@ler
    | Antworten

    das kann nur ein Fake sein, auch wenn es nur eine Leichtbaudecke ist wird sie diesem Druck auf so eine grosse Fläche verteilt locker standhalten. Ausserdem würde sich die die vom Böller ausgeübte Kraft niemals so gleichmässig verteilen das der Topfdeckel gerade, ohne sich zu drehen, weg katapultiert wird.
    Hätte dieser "Böller" genug Energie um mit diesem Prinzip ein Loch in die Decke zu schiessen, würde der Boden sicherlich nicht so aussehen wie er in dem Video anzutreffen ist.

    • CK
      | Antworten

      Dann schau Dir mal das an: http://www.hornoxe.com/der-knaller-im-kochtopf-open-air-edition/

      • der@ler
        |

        Ein kleines Problem gibts da trotzdem,
        in dem von dir geposteten Video fliegt der ganze Topf weg.
        Bei dem hier gezeigten Clip ist es nur ein Deckel der davon fliegt, dieser scheint mir keine 100g auf die Waage zu bringen, diese geringe Masse wird nicht ausreichen um ein derartig grosses Loch auszunehmen.
        Ich bin kein Phyrotechniker o.ä. auch wenn dieser Böller stark genug wäre, ist die Masse sicherlich nicht schwer genug.
        Zumindest gilt das für die mir bekannten Materialien die für Leichtbaudecken eingesezt werden.

      • CK
        |

        Der Deckel hat einen Bügelgriff, d.h. wenn der Deckel auf die Decke trifft, tut er das nur mit dem obersten Punkt des Deckels. Und wenn erst mal der Anfang gemacht ist dürfte die Restenergie reichen.

  6. Iriebill
    | Antworten

    lol,das is mal n lustiges video!weg weg weg.....he he!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.