Beethoven ist für den Arsch

| 14 Kommentare

Mit dieser visuellen Unterstützung macht klassische Musik doch so richtig Spaß.

Empfehlungen

14 Antworten

  1. bronko
    | Antworten

    Echt fürn Arsch....

  2. haram
    | Antworten

    toller muskulöser arsch. um den wirklich gut zu finden müsst ich aber ihr gesicht mal genauer betrachten

  3. PornoPirat
    | Antworten

    Die großartige Komposition wurde sogar noch geschnitten. Das ist keine Kunst sondern populärer Abfall.

  4. bla
    | Antworten

    arschlangweilig... da hätte sie noch ihre wakelnden Titten einbauen sollen...

  5. Denyo
    | Antworten

    ich dachte erst es wäre nen bangbros clip...

  6. doh
    | Antworten

    ach ein talent... das wär was für den notgeilen bohlen...

  7. bohlen
    | Antworten

    mist, alles in die hose...musik wurde auch gespielt?

  8. gffdg
    | Antworten

    haha bohlen 😀

  9. FuFace
    | Antworten

    die würde für andere filme bestimmt sehr viel geld bekommen

  10. Scavenger
    | Antworten

    Wie kann man diese geniale Musik so missbrauchen? SCHANDE!!! Richtig schlechtes Video!

  11. Horst
    | Antworten

    Ich verstehe den Titel nicht. Seid wann ist Beethoven für den Arsch? Ich als Klassikfreund empfinde das als eine unerträgliche Anmaßung seitens des Seitenbetreibers hier! Solch ein fauxpas ist unerhört und gehört gehörig bestraft! Und warum ist die Dame in dem Video so leicht bekleidet? Beethoven hätte sich im Grabe umgedreht!

  12. lol
    | Antworten

    iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

  13. Beethoven
    | Antworten

    Horst! übertreib es nicht... fauxpas 😀

  14. klaus
    | Antworten

    wie die wohl zu dubstep abgeht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.