12000-Dollar-Haus selbst umgebaut

| 8 Kommentare

Ein Hausumbau in Eigenregie. Das Haus hat gerade mal 12000 Dollar gekostet.

Empfehlungen

8 Antworten

  1. Sherlock
    | Antworten

    Hat wahrscheinlich 12000 Tacken für Nägel ausgegeben der gute

  2. ke
    | Antworten

    athemmaske bei diversen unstaubigen tätigkeiten, dafür niemals ne schutzbrille oder handschuhe

  3. Predator
    | Antworten

    Theoretisch könnte ich das praktisch auch alles!!!

  4. Anonymous
    | Antworten

    langweilig

  5. Jack
    | Antworten

    Respekt!

  6. Der Zimmermann
    | Antworten

    Wow, so viele verschiedene Grautöne; für jemanden mit Depressionen doch ein optimaler Wohnsitz...
    Das dieses Haus ganz sicher nicht nur 12.000 $ gekostet haben kann, sollte wohl jeder selbst bemerkt haben - der Umbau oder vielmehr das Material ist wohl auf die 12.000 $ gekommen, nicht aber das vorhandene Gebäude samt Grundstück inklusive.
    Im übrigen hat der gute Mann schon dafür gesorgt, das er sehr bald an Reparaturen muß, die er durch seine Pfuscherei direkt eingebaut hat.
    Deckenverschalung innen mit Gipskartonplatten reissen, wenn man keine Unterkonstruktion mit Schalbrettern einbaut; weiter werden die Gipskartonplatten feucht und fangen an zu gammeln, wenn keine Dampfsperre eingebaut wurde.
    Also alles in allem nicht die Sternstunde des günstigen bauens - eher ein gutes Beispiel wie man es nicht machen sollte.

  7. Jawoll
    | Antworten

    Meine erste moderne Blockhütte!

  8. Lugasch
    | Antworten

    Die eventuellen Baumängel fallen nicht so ins Gewicht, da die Hütte beim nächsten Sturm ohnehin weg gefegt wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.