«

»

Die Evolution des Mondes

Die Entwicklung des Mondes über die letzten 4,5 Milliarden Jahre.

«

»

Ähnliche Beiträge

16 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. kintaro

    fiiiiiiiiiiirst ?
    oda doch ned
    geiles vid...

  2. Didupp

    Prima Video. Sehr anschaulich erklärt. Weiß jetzt mehr über den Mond als in 13 Jahren Schule! :)

  3. Oggy

    :O coole efekte auch wenn ich nich ganz kapier warum die Kometen (oder meteoriten) zum schluss die kruste nicht auch so aufgerissen haben wie die vorangehenden Oo ... vll kruste dicker? ich habe keine unterschiede in der brockengröse erkennen können. ^^ vll hat jemand mehr ahung wie ich und erklärts in den kommentaren. =)

    1. Der King

      Sofern sie gleich groß sind, liegts vielleicht an der Geschwindigkeit, den Abständen, der Oberflächenbeschaffenheit oder der Temperatur.

    2. Schlauberger

      Liegt einfach daran, dass der Mond zu dem Zeitpunkt schon wahnsinnig weit ausgekühlt ist/war und deshalb ein durchdringen der Kruste nicht in diesem Maßstab geschehen konnte, wie noch im Zeitraum davor.

  4. lulu

    ich frag mich aber doch, wie der mann im mond die ganzen einschläge so verkraftet hat ... muss echt extrem nerven!

  5. lucker

    Öhm ... 4.5 Billion = 4,5 Billionen nicht 4,5 Milliarden ;)

  6. focker

    4,5 Milliarden ist schon die richtige Übersetzung von 4.5 billion.

  7. lucker

    oh :D

  8. Name (erforderlich)

    der arme mond wurde ganz schön gemobbt

  9. Durex

    wie kanns bei den explosionen brennen? da ist doch kein sauerstoff

  10. er

    das war lava, kein feuer

  11. pams mutter

    haalt, stop! da fehlt der einschlag des "Heiliger-Strohsack-Kraters", nach Hieronimus Strohsack (1233-1281) dem Mauleseltreiber aus Haarlem.

  12. Youkay

    der Mond hat sich so eingependelt, dass die Zeit die er braucht ein mal um seine eigene Achse zu drehen gleich ist mit der um um die Erde zu kreisen. Deswegen sehen wir immer das selbe "Gesicht". Aber vor wie viel milliarden Jahren ist das wohl passiert? Hier zeigt es, wie der Mond total verkratert wurde durch Meteroiteneinschlägen, aber die andere Seite ist komplett flach. Wieso gab es nur Einschläge von der einen Seite, die auch noch evtl. zur Erde hin gezeigt hatte... ?

  13. bla

    ganz einfach, die auf der erde haben den mond mit steinen beworfen, war wohl irgend so eine götter nummer weil da n objekt am himmel war

  14. Youkay

    danke für deine anschauliche erklärung, bla xD

    Hätte selber drauf kommen können, ich idiot :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
:D 
:p 
B-) 
;) 
:| 
:( 
:crying: 
:Angry: 
:Silly: 
:Big-Grin: 
:Loser: 
:Love: 
:Cool: 
:Goodbye: 
:Confused: 
:Vomit: 
:Not-Talking: 
:Scared: 
:Yawn2: 
mehr...
 

 Zeichen stehen zur Verfügung.