Tauziehen

| 18 Kommentare

...bis das Seil reißt.

Empfehlungen

18 Antworten

  1. Der King
    | Antworten

    First!

  2. herr maier
    | Antworten

    WAS MACHT DIESE FETTE QUALLE IM BILD GENAU DANN WENN ES SPANNEND WIRD????

  3. ich lachte
    | Antworten

    an herrn maier.

  4. Sibel Kekilli
    | Antworten

    bei sowas gibts normalerweise viele abgerissene Finger und auch oefters Tote. Bin erstaunt, dass die hier so locker wieder aufstehen.

  5. [dose]
    | Antworten

    jou wollt ich auch sagen.. dabei gabs bei uns hier schonmal Tote und nen verdorbenen Urlaub. Die Niederlaender kennen sich doch eigentlich mit Seilen aus?

  6. hermse
    | Antworten

    Junge was für Kackvögel. Das das Seil reißt wenn da 50 Leute dran ziehen, hätte auch nen Schimpanse sagen können (wenn er gewollt hätte).
    Die können wirklich froh sein das da nix passiert ist.
    Wäre was für den Darwin Award gewesen. Spackos.

  7. AtomROFL
    | Antworten

    Naja, keine Ahnung wie lang das Seil war und wie viele da noch hinten dran hingen, aber 50 pro Seite ist wohl etwas viel, sagen wir mal 50 insgesamt. Keine tolle Rechnung sondern nur eine ganz grobe Abschätzung: pro Mensch im Schnitt 100kg, da hängen da am Seil gerade mal 5t, das sollte so ein dickes Tau eigentlich aushalten können.
    Wobei der Knoten, an dem das Seil ja scheinbar tatsächlich reißt, natürlich nicht die beste Idee war. Ein schlechter Knoten halbiert halt schnell mal die Reißfestig

  8. Atomschwabbel
    | Antworten

    Schwabbel Schwabbel dämmlich Tussi verspert die sicht!

  9. Hans Olo
    | Antworten

    Es gab mal einen ähnlichen Unfall. Allerdings starben bei diesem 2 Kinder. http://de.wikipedia.org/wiki/Tauziehen

  10. Tutarit0r
    | Antworten

    Es heißt Tau... Das Tau reisst... und nicht Seil...
    Muahahh

    Deswegen auch TAU Ziehen

  11. Muhahahar
    | Antworten

    @Tutarit0r: Erstmal handelt es sich hier um keine definierten oder gar geschützten Begriff, Seilziehen oder Tauziehen ist folglich gleichermaßen verbreitet. Fürs Klettern hatte ich mich aber mal mit der Begriffswelt rund um Seile und Knoten etwas beschäftigt, legt man solche Maßstäbe an wird es noch bunter: in der Seemanssprache(welche aber auch nicht durchdefiniert ist) gibt es eigentlich gar kein "Tau", sondern nur Tauwerk als Gattungsbegriff für eine bestimmte Seilart, ansonsten bestenfalls

  12. Muhahahar
    | Antworten

    noch in Wortverbindungen. Dann ist Tauziehen aber auch sinnlos und müsste wohl je nach Seilstärke eher "Leinenziehen" oder "Trossenziehen" heißen.

  13. PaWeL
    | Antworten

    leute auch wenns gut gemeint ist könnt ihr euch eure besserwisserkommentare sparen ganz ehrlich ^^ xD

  14. ähhh
    | Antworten

    actio = reactio also vermute ich 2,5t

  15. Br0nko
    | Antworten

    Ist unterhaltsamer als immer nur : first, oder fake

  16. reactio
    | Antworten

    die wiegt doch niemals 2,5 tonnen!

  17. öhm
    | Antworten

    warum heisst das eigentlich actio = reactio ? .. damit es sich gebildeter anhört oder was (ja klar ist aus latein oder was weis ich übernommen)?
    aktion = reaktion is doch das selbe oder nicht ?

  18. Humpelpumpel
    | Antworten

    Weil "actio = reactio" ein Zitat bzw. eine mathematische Gleichung darstellt. "Aktion = Reaktion" könnte man auch sagen, aber diese Begriffe haben heutzutage eine etwas schwammige Bedeutung und träfen den Kern der Aussage deswegen nicht mehr so genau. Noch weiter übersetzt hieße es dann "Ursache = Wirkung"...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.