Knapp dem Tod entkommen

| 29 Kommentare

Der Fahrer muss nach diesem Schock erst mal tief durchatmen.

Empfehlungen

29 Antworten

  1. Snaker
    | Antworten

    Was soll man da noch sagen, über 200 km/h auf der Landstraße ... -.-

  2. Fred
    | Antworten

    Ich wünsch es niemandem, aber wenn solche Fehler bestraft werden braucht man sich nicht wundern.
    Ich kann euch jetzt schon versprechen, dass der Typ nix draus gelernt hat und übermorgen wieder so viel Gas gibt...

    • Dein Sachbearbeiter
      | Antworten

      So siehts aus! Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um!

  3. OMG
    | Antworten

    Ab einen bestimmten Alter sollte man eigentlich so charaktergefestigt sein, sowas nicht zu machen.

    - achso: boooah der typ hatte echt Schwein aldaaaa!

  4. Dr. Ana Lyse
    | Antworten

    Er fährt mit rund 100 hinter einem Auto her, gibt dann rund 6 Sekunden Vollgas. Er hat also wirklich mindestens 200 drauf. Wer hier die Hauptschuld trägt, sollte klar sein.

  5. alfons
    | Antworten

    @Dr. Ana Lyse: Das musst du gar nicht vermuten, du siehst den digitalen Tacho links bei den Amaturen. Da sieht man die 200..

  6. djan.go
    | Antworten

    So ein Pfosten hat keinen zweiten Geburtstag verdient. Kann man nur froh sein, dass nichts passiert ist und im anderen Auto niemand verletzt wurde

  7. Hirntod
    | Antworten

    Wenn er ein vernüftiges Moped gehabt hätte. Dann wärs eh vorbeigewesen.
    Diese 600er Schwuchtel kiste geht eh nicht richtig.
    100KMH und dann 6sekunden Voll-Gas, da bist bei ner S1000RR bei 240+.
    Immer diese 18jährigen mit Ihren untermotorriesierten Kisten

  8. möp
    | Antworten

    @ Hirntot

    Dein Kommentar war jetzt mal passend zu Deinem Namen. Es ist ja wohl egal mit welchen Moped man 200Km/H fährt. tot ist tot.

  9. 125Bockwurst
    | Antworten

    Ja Jaa, desto schneller man fährt, umso weniger alt wird man.

    • Hudson
      | Antworten

      Das besagt ja auch die Relativitätstheorie 🙂

  10. Hirntod
    | Antworten

    Aaaa ihr Radfahrer immer !!!!

  11. bibo
    | Antworten

    das erstaunlichste an dem video ist, dass der kaffeebecher da auf der rechten seite auch bei tempo 200 sicher im sichtfeld bleibt

  12. Panda
    | Antworten

    Das ist kein Kaffeebecher!

    • Horny Hautverkrümmung
      | Antworten

      Genau, das ist der Behälter für die Kontaktlinsenflüssigkeit! Depp!

  13. dirk
    | Antworten

    man muss dazu sagen, dass der Autofahrer auch etwas besser aufpassen sollte, viele verwechseln ein motorrad mit nem roller. ach das 50 km/h ding, der abstand reicht locker..... oh zu spät....

    • Prof. Dr. med. Dental Anal
      | Antworten

      Endlich mal einer der Hirn hat! Ich fahre auch selbst und auch wenn man nur mit 100 km/h unterwegs ist und einem sone total unterbelichtete 89 jährige, die schon seit 20 Jahren keinen Schein mehr haben sollte, die Vorfahrt nimmt, hat man keine Chance mehr. Nur weil der zu schnell unterwegs war, hat ihm immer noch der Autofahrer sauber die Vorfahrt genommen!!

  14. BlaZin
    | Antworten

    Nee man muss als Autofahrer nicht besser aufpassen. Niemand kann ahnen das dir ein Volldepp mit 200 Km/h entgegen kommt. Und das von jetzt auf gleich. Der Autofahrer hat von weiten das entgegenkommende Auto gesehen und das hätte auch gepasst. Nur wenn dann plötzlich so ein Volldepp auf 2 Rädern zum überholen mit 200 Km/h ansetzt dann ist Ende.

    Zumal jeder Motorrad oder Rollerfahrer weiss, das man teilweise schwer zu sehen ist, dann muss man sich fragen wieso dann einige so rasen ? Hier müssen grade umgekehrt die Fahrer auf zwei Rädern besser aufpassen und mal das Gehirn einschalten.

    • Dirk
      | Antworten

      muss man das also nicht? stimmt als autofahrer lebt man danach ja noch, #yolo oder was?
      klar muss man als autofahrer mehr aufpassen, immerhin ist die überlebenschance wesentlich höher.
      man muss ja auch auf fußgänger und Radfahrer aufpassen. darauf angewandt müsste man dann folglich nicht auf radfahrer und fußgänger aufpassen, wenn man deinen Worten Folgt.

      Ich habe meinen Motorrad Führerschein gerade einmal 4 Jahre und ich kam schon sehr oft in die Situation wo, hätte ich nicht extrem aufgepasst tot sein können und das obwohl ich mich an die geschwindigkeit und Verkehrsregeln gehalten habe

      • Henk
        |

        @ Dirk glaube yolo ist in dem Fall nicht so wörtl. zu nehmen.

      • Dirk
        |

        na das mit dem yolo ist auch mehr als witz gedacht

  15. BlaZin
    | Antworten

    Ich muss noch etwas hinzufügen. Schaut euch das Video mal genau an. Die Sonne steht sehr tief und scheint genau auf das Auto das abbiegen möchte. Die sicht nach vorne wurde mit Sicherheit stark beeinträchtig. Jeder der einen Führerschein hat weiss wovon ich rede und da hilft auch nicht immer eine Sonnenbrille, wenn die Sonne sehr tief steht.

    Und genau hier muss der Motorradfahrer sein Hirn einschalten. Abgesehen davon das er sowieso zu schnell war auch wenn die sonne nicht so stehen würde. Aber die Tatsache das die Sonne den Autofahrer mit hoher wahrscheinlichkeit geblendet hat, macht die sache noch gefährlicher.

  16. Also...
    | Antworten

    Wenn er 300 drauf gehabt hätte wär er gar nicht erst in jene prekäre Situation geraten sondern schön durch- geballert. Gehe von von Winterreifen aus. Noob.

    • Yamaha Deutschland Chef
      | Antworten

      Das ist ja auch mein Reden...aber die Politik stellt sich quer gegen unser 500+ PS-Projekt, mit dem der Zweiradfahrer einfach zu schnell für Unfälle wäre.

  17. Kapitän Klugschiss
    | Antworten

    sowas ungerechtes die schönen organe *seufs*

  18. Gast
    | Antworten

    Ob er zum Schluss betet? 🙂

    • Prof. Dr. med. Dental Anal
      | Antworten

      ja, dass er dann von seiner Alten schön einen gelutscht bekommt;)

  19. Anonymous
    | Antworten

    Sch..sse das nicht teilen kann.

  20. Ingo
    | Antworten

    Schade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.