Katze spielt mit Delfinen

| 15 Kommentare

Tiere die so wohl eher selten aufeinander treffen.

Empfehlungen

15 Antworten

  1. schoko
    | Antworten

    essen

  2. schoko
    | Antworten

    das ist aber süss

  3. Predator
    | Antworten

    Die Delfine hatten Glück das die Katze nur spielen wollte, wäre ihr Jagdtrieb aktiviert wären die Delfine am Ende des Clips alle tot und verspeist.

  4. Sören Geti
    | Antworten

    Der Kater ist total rollig und sieht die Delfine als potenzielle Geschlechtspartner...zum Glück hat er sich nicht ins Wasser getraut, sonst gäbe es jetzt Katzfine mit Fell, Flossen und Ohren.

  5. karamelbär
    | Antworten

    die zukunft hat begonnen!
    und ich bin dumm!

  6. lol
    | Antworten

    sind ja beides seugetiere also eigentlich ja verwnte

  7. karamelbär
    | Antworten

    die zukunft hat begonnen!

  8. Rhababer
    | Antworten

    109 Sekunden warten auf einen Ausrutscher der KAtze ins Wasser - vergebens 🙁

  9. chiko
    | Antworten

    Definforscher sind der Meinung, das der Delfin mit dem Menschen zum intelligentesten Lebewesen der Erde gehört, wenn nicht sogar dem Menschen in der Intelligenz ebenbürtig ist - auf eine andere Art und Weise. Trotzdem werden Sie immer noch in Delfinarien, vermehrt in den USA, eingesperrt und in Japan zu 1000enden zu Hackfleisch verarbeitet. Schaut euch den Dukumentarfilm "Die Bucht" an, dann wisst Ihr Bescheid.

  10. Da Win
    | Antworten

    Es gibt einen einfachen Grund, warum das so ist - Delfine sind nicht intelligent genug, um das zu verhindern. Der Überlegene siegt, so war es immer und wird es in dieser Natur immer sein.

  11. chiko
    | Antworten

    Dein Kommentar beweisst, das DU nicht intelligent genug bist das Problem zu verstehen. Eine intelligentere Spezies hat die Macht, es nicht geschehen zu lassen, es trotz besserem Wissen zuzulassen ist nichts andere als pure Dummheit.

  12. rofl
    | Antworten

    @lol:
    Das klingt wie eine Rechtfertigung von Sodomie...

  13. Da Win
    | Antworten

    Nein. Der Denkfehler besteht darin zu glauben, dass mit der Intelligenz die Verantwortung für andere Lebewesen entsteht - das ist grundsätzlich falsch und wider der Natur. Jedes Wesen macht das, was alle anderen Wesen zulassen.

  14. chiko
    | Antworten

    aha, Sozialdarwinismus und derlei Blödsinn...

  15. Da Win
    | Antworten

    Richtig, das ist meine Überzeugung. Alles andere ist für mich menschgemachte Gefühlsduselei und Sozialromantik.
    Aber selbstverständlich bleibt es jedem frei, zu glauben, was er möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.