Heiko hat eine Frage an Mark Zuckerberg

| 14 Kommentare

Gestellt auf dem Besuch des Facebookgründers in Berlin.

Empfehlungen

14 Antworten

  1. fred
    | Antworten

    I only understand Railwaystation.

  2. Üsüm
    | Antworten

    Ich dachte, die Kandidaten, die dort sind, werden nach bestimmten Kriterien ausgewählt.
    Der hat sich wohl eingeschlichen.

  3. Na das ist doch
    | Antworten

    ganz klar der Horst - - Horst Schlämmer B-)

  4. Homer
    | Antworten

    Wurde leider "vom Nutzer entfernt" 😐

  5. Ich bins einfach!
    | Antworten

    https://www.youtube.com/watch?v=y-zPxhIDeno

  6. BlaZin
    | Antworten

    Kann das jemand für mich übersetzten was er da gefragt hat ? Ich kann kein Denglisch.

    • wayne_jukz
      | Antworten

      er sagt dass live-video im moment bei twitter (periscope ?) etc. geht, aber es bei facebook nur für prominente möglich ist.
      daher ist seine frage ob sie, sie, sie oder sie (dabei zeigt er auf leute im publikum, meint damit also jedermann) bald auch live-video auf facebook nutzen kann.

      P.S. Dass der mann kein perfektes englisch kann und trotzdem dort eine frage stellen kann, zeugt einerseits davon dass es eine sehr offene fragerunde war (in der nicht nur profijournalisten mit 1000 jahren englischerfahrung anwesend sind) und andererseits dass sich heiko als normaler bürger traut eine frage zu stellen obwohl er in der schule wohl nicht in den luxus gekommen ist englisch lernen zu dürfen.

      • BlaZin
        |

        Ich habe es ja nicht kritisiert, ich finde es nicht so schlimm wenn er englisch nicht perfekt beherrscht, perfekt beherrsche ich es auch nicht. Und ja, ich finde es auch mutig das er die frage gestellt hat mit dem Englischdefizit.

  7. Eric Cartman
    | Antworten

    ist der mit Seehofer verwandt?

  8. wuZZup
    | Antworten

    Nur mal so zum Nachdenken für die Hater: Er wusste sicherlich, dass sein Englisch schlecht ist. Aber er hatte trotzdem den Arsch in der Hose aufzustehen und seine Frage zu stellen. Vor so vielen Menschen. Auf Video. Weil es ihm wichtig war und er sein Interesse über seine natürliche Angst gestellt hat vor einer so großen Gruppe zu sprechen.

    Wer meint das ohne zu zucken auch zu können, der werfe den ersten Stein.

  9. pietry
    | Antworten

    Er kritisiert, dass eine Liveübertragung von Videos nur für Prominente via facebook möglich ist. Seine Frage ist, ob es in Zukunft eine Lösung für Jedermann geben wird.

  10. @wuZZup
    | Antworten

    Gebe dir total recht! Braucht schon Eier vor so vielen Leuten mit so wenig Englischkentnissen zu sprechen! Aber tortzdem: Unterhaltsam ist es! 😀

  11. tplls
    | Antworten

    mich würde die antwort interessieren..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.