Fußballer beim Schwimmtraining

| 18 Kommentare

Heute wird mal nicht gegen den Ball getreten.

Empfehlungen

18 Antworten

  1. matz
    | Antworten

    das passt

  2. Opelhorst
    | Antworten

    Schlimm, was Alkohol aus Menschen macht...

    • Der Spinner im Adamskostüm
      | Antworten

      Schlimm, was Drogen aus Kommentarschreibern macht...

      • Opelhorst
        |

        Schlimm, was Arbeitslosigkeit aus Nudisten macht...

      • Dein Sachbearbeiter
        |

        Sagte der Arbeitslose zu seinem Sachbearbeiter...

      • furbfabi
        |

        Schlimm was macht macht macht

  3. TecKing
    | Antworten

    Schlimm wenn man Opelhorst heißt

    • Opelhorst
      | Antworten

      Und Du bist der TecKing? Der Bruder vom TechNick? LOL, umparken im Hirn, Junge!

      • TecKing
        |

        Als so willst du uns sagen das du dein Hirn als Parkplatz benütz? Was kostest bei dir parken /Std?
        Sorry ich benutze mein Hirn um zu denken.

      • Opelhorst
        |

        Krasse Leistung Herr TecKing:
        Acht Rechtschreib- und Grammatikfehler in drei Sätzen aus 26 Wörtern!
        So jemanden kann man nicht ernst nehmen...

      • Nicht besonders
        |

        Ich kann Leute, die andere nicht ernst nehmen können, nicht besonders gut leiden!

  4. WTF
    | Antworten

    Ick will ja nischt sagen, aber warum zum Geiger kotzt ihr euch hier an? lass doch einfach die Kleinen Arbeitslosen den Spass an der freude. Somit denken sie vlt. das sie auch was zur Gesellschaft beitragen.

    • Audi-Arne
      | Antworten

      alter, halt du mal ganz die füße still!
      und ihr anderen auch alle!

      ihr habt ja so keine ahnung!

      • WTF
        |

        was kackst du mir jetzt ans bein? Habe ich einen wunden Punkt bei dir getroffen?

    • Was für ein Geschwätz..
      | Antworten

      "Zu unserer Gesellschaft beitragen", haha...
      Und was hat man davon? Genau darauf baut unser System ja auf; zum einen der süchtig machende Konsum, zum anderen das Bedürfnis nach Anerkennung seitens der Gesellschaft. Wenn ich unsere emotional verkrüppelte, arbeitswütige Gesellschaft anschaue, möchte ich am liebsten woanders wohnen. Und ja ich bin auch ein Arbeitssklave.

  5. Dein Sachbearbeiter
    | Antworten

    Leute, müsst Ihr nicht heute alle auf dem Amt sein um die Stütze zu verlängern? Sonst gibbet nächsten Monat kein Geld. Du auch Audi-Arne, aber für Dich hab ich nen Job, als Jesuskreuztester, wird gut bezahlt, ist nur etwas gefährlich, wegen eventuellen Entzündungen in den Bereichen wo der Nagel gehämmert wird!

    • Lord Ford
      | Antworten

      Liebe Untertanen, betätigt Euch doch in der Nächstenliebe, statt der Streitereien hier auf dieser lustigen Internetzseite! Lasst uns beten für die Arbeitslosen, sodass sie alsbald neue Berufung finden. Euer Lord Ford

  6. Hamo
    | Antworten

    Junge, das sind Bosniaken! Die sind so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.