Ein Gibbon spielt mit einer Katze

| 14 Kommentare

Ich glaube die Katze ist nur zu faul um aufzustehen.

Empfehlungen

14 Antworten

  1. Alita
    | Antworten

    was für eine katze! mein kater hätte den gibbon in scheiben geschnitten

  2. DOG
    | Antworten

    Bei 0:46 denkt er sich: ES IST SO FLAUSCHIG!!!

  3. Jost
    | Antworten

    ...und woher kommen Baby-Gibbons? Arme Mutter-Gibbon..... es gäbe genügend Menschen, die man adoptieren könnte!

  4. gordon
    | Antworten

    @Jost: um genau zu sein gibt es ZU VIELE menschen. mit jeden weiteren mensch, sinkt der wert eines individuum. gibbons gibt es nicht so viele, somit tut man der lebensvielfalt der erde einen größeren gefallen mit mehr gibbons 🙂

    • hirnmirg
      | Antworten

      gordon, du bist sehr weise 🙂 vielen Dank!

      • Schorschi
        |

        adopt aaaaaall the gibbons 😀

  5. pillemann
    | Antworten

    wieso muss die katze keine windel tragen? ziemlich unfair

  6. Predator
    | Antworten

    Die Katze sieht im Gegensatz zum Gibbon ziemlich verwahrlost aus.

  7. wuZZup
    | Antworten

    Katzen können MEGA eifersüchtig sein. Ich schätze, dieses Exemplar hat beschlossen den neuen Mitbewohner komplett zu ignorieren. Katzen haben Charakter - nur leider keinen guten.

  8. Flötenheini
    | Antworten

    an spannung kaum zu übertreffen! 😀

  9. oli
    | Antworten

    ist doch ein fake leute!! es gibt gar keine gibbons!

  10. Darius
    | Antworten

    wenns so weiter geht nicht mehr richtig oli

  11. Baumkillerwolle
    | Antworten

    Ich glaube es handelt sich hier um einen oder einer Tierpfleger/in die den Affen zu Hause auf zieht.
    Die Katze ist warscheinlich nach dem Aussehen und geduld ca16 -17 Jahre alt.

    • chiko
      | Antworten

      Wenn du mit 90 noch fit aussiehst, sag mir wie...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.