Die schöne neue Welt der Überwachung

| 51 Kommentare

Begleitet Paul bei seinem täglichen Tagesablauf und beachtet, wobei überall Daten über ihn gesammelt werden. Eine wirklich erschreckende Entwicklung.

Empfehlungen

51 Antworten

  1. Tiger
    | Antworten

    big brother is watching you! ich habe angst!

  2. löwe
    | Antworten

    gt gemachte animation....viel mögliches aber auch sehr paranoid...

  3. Dark_Raver
    | Antworten

    Total übertrieben...is doch gut das es überall kameras gibt...die verdammten terroristen und randalierende leute sind so auch leichter zu fassen und das ist gut so!!!

  4. ICEBALL
    | Antworten

    GUTE NACHT UND SCHLAFEN SIE GUT ! LoL

  5. bullshit
    | Antworten

    bullshit

  6. @Dark
    | Antworten

    Da ist nix Übertrieben, aber von Leuten die von der Materie keine Ahnung haben, erwarte ich nix anderes. Und Terror ist nur ein Zweck zum Überwachungsstaat. Ich habe keine Angst vor Terroristen, du weichei.

    Ich sag nur eins: "One World Future"

    Na dann schlaft mal alle gut :))

  7. Justin
    | Antworten

    Ich glaube nicht dass das paranoid ist, und wenn Kameras gegen Terroristen helfen würden, hätten die Amerikaner keine Anschläge ertragen müssen. Nur das Beispiel mit dem Frosch stimmt so zumindest für den Frosch nicht, denn der verlässt das Wasser wenn es ihm zu heiß wird.

  8. hidolf adler
    | Antworten

    heult doch, überwachungsstaat, ja bitte!

  9. hansimglück
    | Antworten

    absolut hervorragende darstellung eines brisanten themas. - Ob jemand nachvolltziehen kann, wer ich bin?

  10. habischnet
    | Antworten

    (1)ich finde es auch nicht übertrieben.
    es ist halt das, wohin es hinauslaufen wird mit der zeit - und das ganze halt mit der begründung, das man nur so gegen terrorismus vorgehen kann. und da braucht man erst gar nicht nach ami-land zu gehen, ich erinnere nur an den 20.nov 06 in emsdetten, alles nur gefundes fressen für politiker, die mit solchen begründungen argumentieren. denn mit einer internet kontrolle, spiele kontrolle und kameras an der schule und auf der straße wäre das ganz bestimmt..

  11. habischnet
    | Antworten

    (2).. nicht passiert! alles klar und träumt weiter...

    ich werde jedenfalls keine kamera auf meinen wegen dulden - reicht schon wenn man im netz gespeichert wird, sowie die mobilfunkdaten gespeichert werden.
    am besten wird auch noch eine datei angelegt in der die "gefährlichen" personen gespeichert werden um die noch genauer zu kontrollieren - ist das die lösung, des probelms?

  12. zombie
    | Antworten

    schlimmer als in der DDR...

  13. 123
    | Antworten

    ... ihr denkt an kameras an öffentlichen plätzen usw. ... aber die bracuh man heutzutage schon so gut wie gar nicht mehr meiner meinung nach! schaut euch mal bei google earth an, wie nah man in großstädten etc. heranzoomen kann...bei einer kostenlosen, nicht kommerziellen version... und jetz überlegt mal was militärs damit tun können... die sehen von welcher marke der kippenstummel is, der auf der straße liegt !!!

  14. www.reviersheriff.de
    | Antworten

    Mann darf nicht alles in einen Topf schmeißen.

    Überwachung durch den Staat durch Polizei/Justiz können sehr hilfreich sein und nützlich.
    Es spricht nichts gegen Videoüberwachung an Öffentlichen Plätzen, Biometrische Daten im Ausweis oder die Speicherung von Ip-Adressen.
    Durch die Videoüberwachung am Bahnhof wurden die Kofferbomber in Deutschland ermittelt. Durch einen Datenabgleich von Überweisungen bei Banken konnten etliche Pädophile, vor einigen Wochen ermittelt werden. Würde es eine Eur

  15. www.reviersheriff.de
    | Antworten

    Würde es eine Europaweite DNA-Datenbank von Sexualverbrechern geben, könnte manche Straftat verhindert, oder der Straftäter zu mindestens schneller ermittelt werden.

    Natürlich gehören solche Maßnahmen Überwacht und kontrolliert damit kein Missbrauch betrieben wird(Was in Deutschland z.B. durch den Bundesbeauftragten für Datenschutz geschieht).

  16. www.reviersheriff.de
    | Antworten

    Viel schlimmer sind die Daten , die von Privaten Unternehmen(nicht Behörden) gesammelt werden. Über mein Surf verhalten im Internet, mein Kaufverhalten per PAYBACK-Karten oder Ec-Karten etc.. Diese Daten werden mittlerweile gehandelt für Geld.
    Person X kauft Zigaretten, Alkohol, isst Chips.
    Person X raucht, trinkt und isst fettig.
    Ergebnis: Person X nicht in Krankenkasse aufnehmen und keine Lebensversicherung verkaufen, Risiko ist zu hoch.

  17. Oo
    | Antworten

    jetzt hab ich ja ma direkt angst noch aussem haus zu gehn

  18. fetty
    | Antworten

    Also einigen von den Leuten hier hat man wohl echt mal ins Hirn geschissen...besonders "@dark"! omG... Das Beispiel von reviersheriff war immernoch das einleuchtenste und beste...wenigstens ein sinnvoller Kommentar >.< Nunja, das Thema ist hier wirklich genial dargestellt worden!

    Gute NAcht 😉

  19. nihil
    | Antworten

    die winde reiten auf dem abendrot über den himmel nbvhbajhqer badsbaav b acujhab abcauaba cuacawba

  20. Mc Moon
    | Antworten

    des erste was mir zu diesem video, bzw zu dieser animation oder wie man es auch nennen möchte in den sinn kam war "half life 2". es ist nur eine frage der zeit und es wird auf der welt ähnlich aussehn. denkt euch die aliens und scheißdreck weg und ihr habt ein passendes bild! george orwell hat es mit 1984 schon gut getroffen, nur der tietel müsste etwas überholt werden! 😉 ich habe fertig

  21. MCmstar
    | Antworten

    teilweise gut, teilweise furchtbar paranoid

  22. @ MCmstar
    | Antworten

    Was ist daran Paranoid? Erklär mal...

  23. Marko
    | Antworten

    Schlimm, so viel Wirbel um den Terrorismus zu machen, wenn man bedenkt, dass viel mehr Leute durch Bienenstiche und haiangriffe sterben als durch Terroristen!

  24. Lustikus
    | Antworten

    Genau genommen hat hier niemand ne Ahnung von irgendetwas ^^ nichts ist unmöglich. Ich meine, vielleicht gibt es gar keine Terroristen und die Amies machen alles selber...^^ zudem sterben über 40.000 Menschen am Tag, weil die zuwenig esse und denk mal auch nen paar tausend, weil die zu wenig essen.... Wer Angst vor totaler Überwachung hat, sollte auf eine einsame Insel ziehen und nen riesen Dach drüber und eine riesen Mauer drumherum bauen....

  25. Lustikus nochma
    | Antworten

    sry, meine, weil die zu viel essen beim 2. mal^^

  26. jokey
    | Antworten

    Das meine ich auch. Und wir werden schon durch die Technik bereits so oft überwacht, dass wir es gar nicht bemerken.

  27. Dark_Raver
    | Antworten

    Also ich fühle mich sicherer wenn es überall Kameras gibt...wenn solche Maßnahmen nicht getroffen würden hätten wir wesentlich mehr Terrorismus in der Welt. Nur durch so etwas habt ihr alle keine Angst vor Terrorismus, da dadurch schon sehr viele Sachen vereitelt wurden.

    Ich bin Stolz darauf einer Westlichen Welt anzugehören in der man sich durch eine solche grandiose Technik sicherer fühlen darf!

    MFG dark

  28. LuckyStrike
    | Antworten

    Jeder, der das hier für Überzogen hällt, besorft sich mal eine Monatskarte der Bahn oder Bus. Haltet sie mal gegen sehr helles licht, so dass ihr sie röntgen könnt. jetzt seht ihr wunderschöne Drähte und Leiterbahnen in dieser Karte! Ich Frage mich warum die Verkehrsgesellschaften soetwas in ihre Karten packt. Bestimmt nicht um herauszufinden mit welcher Straßenbahn gefahren wird usw.

  29. Lustikus nochma
    | Antworten

    Wir werden so viel und unaufmerksam überwacht, dass viele diesem "Video" hier nicht glauben >.<

  30. @Dark_Raver
    | Antworten

    Ohne die Kameras hätten wir vielleicht weniger Terrorismus. Dadurch dass wir eine solche Riesen-Schau um Terroristen machen, haben diese immer mehr Kontrolle über uns. Wenn wir uns nicht so stark um Terroristen kümmern würden, würden die merken, dass sie uns durch Anschläge nicht beeinflussen können.

  31. Justin
    | Antworten

    @Dark Raver Du hast wirklich Sinn für Ironie und falls nicht: Geht doch nach drüben ! (also in den Westen, über den Teich)

  32. naja
    | Antworten

    also 2 sachen: einmal türchips und chips in haustieren hat wirklich kaum jemand... aber im text da is alles so dramatisch... was ist bitte so schlimm wenn man passende werbung bekommt... besser als unpassende...

  33. britney-aguilera
    | Antworten

    http://www.rosenbluete.dl.am/

  34. pepi
    | Antworten

    ueberwachung?kein problem! man hat mich gestalkt und ich wusste nix davon, bis es ueber freunde von freunden rauskam.bis heute keine ahnung wer das ist und vor allem WIE?

  35. Dark_Raver
    | Antworten

    Ey rallt ihrs net??? So is das Leben! Meine Fresse, was is dabei sich überwachen zu lassen! Sehe nur Vorteile darin, ich habe nichts weshalb ich nicht überwacht werden müsste, wer angst vor Überwachung hat hat nur was zu verbergen!

    Ich bin Stolz darauf so in unserer Technik vertrauen zu können!

  36. its meee
    | Antworten

    also ein gewissen grad an überwachung halte ich durchaus für gut. doch wer bestimmt wie viel gut ist? ich hab keine lust, dass behörden aufgrund eines unbegründeten verdachts, einblick darüber bekommen, wann ich wo mit welcher bahn gefahren bin, welches buch ich mir dann ausgeliehen hab, welche sorte bonbons ich mir gekauft hab und sowas halt. und noch schlimmer wird es halt, wenn firmen in besitz dieser daten kommen und mit den daten gehandelt wird. da ist das beispiel mit der werbung harmlos

  37. its meee
    | Antworten

    du bist stolz darauf unserer technik vertrauen zu können? vertraust du deinem computer auch blind, ist dir egal wenn jmd daten über dich sammelt, firewall etc brauchst du nich?
    also ich hätt auch gern ne firewall für draußen. über meinen pc erfährt man schneller mehr über mich, z.b. durch gespeicherte dokumente wie bewerbungen oder so, aber auch draußen lässt sich einiges sammeln über mein leben, und das passt mir gar nich.

  38. Der_Alte_Holzmichel
    | Antworten

    Also erstmal:
    Ich halte das Video überhaupt nich für übertrieben.
    Von den heutigen Möglichkeiten der Überwachung hätten Leute wie Hitler und Stalin nur Träumen können.
    In Spanien wurde damals von Diktator Franco der Fingerabdruck im Pass eingeführt, die Anschläge von 2004 wurden dadurch auch nicht verhindert.
    Wer das alles für Panikmache hält sollte vielleicht mal George Orwells "1984" lesen.

  39. Justin
    | Antworten

    Holzmichel hat recht, die Faschsten haben das mit dem Fingerabdruck eingeführt und seit dem hat Spanien kein Problem mehr mit Terror. Und Dark Raver wenn du nichts zu verbergen hättest, warum dann dieses dämliche Pseudonym ?

  40. Dark_Raver alias Tim
    | Antworten

    Das is nurn nick von nem Niederländischen DJ. So mein RL name Timo. ne hp hab ich leider nicht. mein x fire name ''darkraverstyle''. Ich hab nichts zu verbergen. Und eine Überwachung in Deutschland mit Faschismus zu vergleichen halte ich für vollkommen absurd!
    Selbstverständlich ist es klar das Firmen oder Privatleute keinen Eingriff auf die Daten haben sollen. Ich spreche ja auch die ganze Zeot nur von Behörden (zB. Polizei, BND...).
    Ey wenn es nicht so viele leute gibt die dieser Tech

  41. Dark_Raver alias Tim
    | Antworten

    nik misstrauen könnten wir viel mehr gewaltverbrechen aufklätren und wären ion der lage so sogar die gesellschaft zu schützen!

    Übertrieben in der Hinsicht is das vid net da unsere Technik soweit ist. Ob diese Technik aber negativ ist bezweifel ich wie ihr seht...

    Bin immernoch voll davon überzeugt das soetwas wichtig ist!

  42. Dark_Raver alias Tim
    | Antworten

    sry mein Name ist TIMO....leider war der name zu lang und nu zeigt der nur ''Tim'' an...^^

  43. jokey
    | Antworten

    Also ich habe auch nichts zu Verbergen. Aber Alles gebe ich wiederum auch nicht preis.

  44. Justin
    | Antworten

    Ich habe den Fingerabdruck im spanischen Pass (eingeführt unter dem Frankoregime) nicht mit der Überwachung in Deutschland verglichen, aber es war halt die Idee der Faschisten. Und absurd finde ich deine laxe Einstellung bezüglich der erzwungenen freigabe persönlicher biometrischer Daten Tim. Die Kriminalitätsstatistiken der Vereinigten Staaten und der ETA Terror in Spanien, wiederlegen den Nutzen solcher "Neuerungen". Aber lass dir ruhig einen Chip einpflanzen oder einen Strichcode tätowieren

  45. Dark_Raver
    | Antworten

    Mein name is TimO...und nen Chip hab ich schon....ID Nr.

    568-484-9985-0258

    könnt ja mal im inet nachschaun....

  46. (O.o)
    | Antworten

    @123
    dein google earth hilft dir überhaupt nix wennn du wissen wilst was am 11.3.xxxx passiert is. Das sind nämlich nur Fotos damit siehst du nur das was dort zu einem bestimmten Zeitpunkt,vor 3 Jahren war. Und die paar Satelliten der Army können wohl kaum jede Großstadt (von den normalen Käffern will ich ma gar nich anfangen) in der Welt überwachen!

  47. (O.o)
    | Antworten

    Ich denke sobald man sich auf öffentl. Plätzen aufhält sollte man respektieren gefilmt zu werden. Die anderen Leute sehen einen ja auch und *schauder* vllt. merken die sich ja auch noch wo man wann war. (Anm.: Das sollte nur für große Plätze zählen oder Stellen an denen es eine hohe Kriminalität gibt) Viel schlimmer sind persönliche Daten die übers I-net in alle WElt getragen werden,das ist wirklich schlimm (als bestes Bsp. Microsoft)!

  48. (O.o)
    | Antworten

    diese Daten sollten nur gespeichert werden dürfen wenn ein Verdacht einer Straftat besteht! Und ansonsten gelöscht werden. Generell sind die Unternehmen in der Pflicht!!!
    ...GUTE NACHT UND SCHLAFEN SIE GUT

  49. Darkraver-zustimmer
    | Antworten

    ihr habt alle nen knall, außer timo.
    n8

  50. Gon
    | Antworten

    omg die meisten von euch haben ja sowas von keine ahnung das is schon kriminel. ihr glaub warscheinlich auch das wir menschen am klimawandel schuld sind .hier mal ein video (ich gehe mal nich davon das die ganzen klimaverrückten dan natürlich nicht glauben) es gib genügent beweise das wir nicht daran schuld sind hier das video : http://video.google.com/videoplay?docid=8655966364251013448&q=Klimaschwindel&total=10&start=0&num=10&so=0&type=search&plindex=5

  51. HAEBS THE COOL
    | Antworten

    Nun, zwei Jahre sind vorbei. Und: Schaut euch mal das Video"Ich bin ein Terrorist" an.
    Laut Georg Danzer:D´rum schlaft schön ein und Gute Nacht, wir werden alle überwacht.Und hast du eine Erektion,die merken´s schon, die merken´s schon, denn dafür sind sie schließlich da, die netten Herrn vom BKA.Dank Schäuble:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.