Deutsche Atomkonzerne

| 15 Kommentare

Willkommen bei den deutschen Atomkonzernen. Machen Sie die kurze Führung mit und lernen sie uns besser kennen.

Empfehlungen

15 Antworten

  1. @first
    | Antworten

    im first
    lg first

  2. Nana
    | Antworten

    Gut gemacht 🙂
    Echt super gezeigt wie's wirklich abläuft

  3. dfgfgh
    | Antworten

    joar, die konzerne machen das immer so teuer und dann häufen sie das geld im geldspeicher an und freuen sich darüber das sie so reich sind.

    das geld bleibt also aus der wirtschaft und es ist weniger geld im umlauf..
    Sch**ss Konzerne!

    • atomfreund
      | Antworten

      omg wie kann man so kurzsichtig sein ???
      wenn wir aus der atomenergy aussteigen wird der strom nur noch teurer aber das wollen die meisten wohleinfach nicht verstehen!
      wenn wir aus der atomenergy aussteigen kaufen die konzerne den strom aus dem NAHEN Ausland (z.B. Frankreich) und wir müssen einfach nochmehr zahlen. WENN in Frankreich mal ein Supergau ist sind wir genauso am arsch deswegen bringt uns der ausstieg eh nix.

  4. ahaa
    | Antworten

    ich glaube einen sarkastischen unterton gegen ende des videos bemerkt zu haben 0o

  5. Marc
    | Antworten

    Lieber Atomfreund,
    Deutschland produziert seit 2002 jährlich einen Überschuss von 20 Milliarden Kilowattstunden Strom im Jahr und ist damit einer der größten Exporteure weltweit. Wir müssen überhaupt nichts einkaufen. Aber laber mal schön weiter nach, vielleicht merkst Du irgendwann, wie langweilig das ist...

    • Marc
      | Antworten

      "jährlich im Jahr", ich bin es ey...

  6. Mr. Burns
    | Antworten

    Ich werde den Anbieter wecheseln das ich Ökostrom bekomme!
    Das sollte jeder machen!
    Je schneller wir in erneuerbare Energien investieren, desto schneller sind wir Weltweit Marktführer und können dick Kohle Verdienen und Deutschland wäre wieder ein bisschen "freier", da so die Wirtschafft boomt und "neue" Projekte angegangen werden können!

  7. Doofkoop
    | Antworten

    Scheiss Propaganda

  8. Seb
    | Antworten

    Absoluter Schwachsinn das Video und lieber Marc, vielleicht informierst du dich erstmal das wir seit der Abschaltung eben kein Exporteur mehr sind, sondern ein Importeur und das nicht gerade knapp! Nachzusehen jeden Tag auf der Webseite von ENTSO-E (Verband Europäischer Übertragungsnetzbetreiber). Aber hey bete ruhig weiter die Grüne Propaganda runter!

    Die meisten genannten Kosten sind potentielle Kosten, sprich die es gar nicht gibt oder oft Kosten die eher durch militante AKW Gegner verursacht werden. Ein Castortransport wäre super billig, würden nicht haufenweise Spinner die Gleise blockieren. Ich warte auf den Tag an denen der Zug einfach über sie drüber fährt! Nichts anderes haben sie verdient!

    • hblblblbl
      | Antworten

      tja so ein billiger castortransport, der ja nur so ein paar millionen kostet. das ist wirklich armselig. erstens sänmtliche atomstromgegner auf ein paar idioten, die zuweit gehen zu reduzieren... und ausserdem diese botschaft, dass alle sterben sollen. leute wie du sind einfach nur erbärmlich. du hast deine meinung sicher von irgendwem anderen, der das selbe sagt. vielleicht einen verwandten???

  9. Nilturion
    | Antworten

    ok, Seb, das war zwar ein bischen sehr menschenverachtend,
    aber im Grunde hast du recht. ^^
    ich persönlich warte auf den Tag, an dem alle sehen, wie die Preise
    in die Höhe schnellen aufgrund teurerer Strom und somit auch teurerer
    Produktionskosten. Dann werde ich mein Telephon nehmen, einen polnischen
    Stromanbieter anrufen und von dem billigen Strom importieren 😀
    Desweiteren ist dieses Video nichts anderes, als das was sie den AKW Betreibern
    vorwerfen. Eine reine Hetzpredigt, die auf witzige Weise veranschaulichen soll,
    dass sich die Betreiber nicht einmal um die Sicherheit ihrer AKWs
    scheren. Ich glaube, daß jeder, der meint, ein Atomausstieg sei gerechtfertigt, nicht
    wirklich weiß was es für konsequenzen hat. Aber jauptsache ersteinmal
    die Grünen und die -sry-linken Bastarde unterstützen und ersteinmal das eigene
    Land verraten. *Sarkasmus*

    lg

  10. sehr
    | Antworten

    an die 2 schwafelheinis da über mir:
    ihr wisst schon dass das ausschnitte aus ner satiresendung sind?

  11. hblblblbl
    | Antworten

    ja atomausstieg ist natürlich sehr teuer. man kann sich das ja gar nicht leisten. wir wären dann von den franzosen abhängig, und die pfuschen natürlich nur. zwei wochen nach dem ausstieg gibts eine explosion und wir haben keinen strom mehr um uns unsere verstrahlung ansehen zu können.

    bitte wenn da was schief geht, sind wir doch eh alle dran.

    in österreich ist noch nie ein atomkraftwerk in betrieb genommen worden, und wir kommen ganz gut damit zurecht. der strom ist leistbar, sicher und grün. in einigen jahren ist österreich ganz unabhängig von stromimporten. wieso soll es mit deutschland nicht auch so gehen??? in deutschlan d ist außerdem viel mehr platz für windräder und solarzellen.

    ich sehe da kein problem.

    ach übrigens irgend so ein atombeführworter hat mal gesagt(vor vielen jahren) die warscheinlichkeit eines atomaren zwischenfalls ist so gericng wie die abschaffung der glühbirne.

    und das war das bisjetzt beste argument für akw

  12. ...
    | Antworten

    Österreich :D:D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.