Empfehlungen

4 Antworten

  1. Mad Maestro 88
    | Antworten

    Irgendwas an der Sache ist doch faul. Nicht mal Sehende haben solch ein gutes Gefühl für ein homogenes Farbgefüge. Nein, diese Story wird sich über kurz oder lang als Internetmysterium entpuppen.

  2. 864648
    | Antworten

    jaja, als ob der hegel blind wär. maximal sehbehindert.

  3. sdfsdflk
    | Antworten

    woher willst du den wissen, das man gute farben im wirklichkeit nicht viel einfacher erfühlen, als ersehen kann? und dadurch, das er zwangsweise jede farbe an den konturen zusätzlich noch verschmiert, weil er ja drüberfährt, dabei entstehen wahrscheinlich ein großteil der nagehnehmen mischungen die man da sieht

    zumal er vorher sehen konnte, glaube wenn er von geburt blind gewesen wäre, das wär ein unterschied, dann würd ich auch nicht dran glauben, aber das passt so

  4. eglseher
    | Antworten

    ist vielleicht weit hergeholt, aber ich könnte mir vorstellen dass cortex durch den epilepsieanfall zerstört ist, aber er unbewusst weiter sehen kann... wär interessant das nachzuprüfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.