«

»

Weltrekord im Eistauchen

Mit einem Atemzug tauchte Stig Severinsen 76 Meter unter einer Eisdecke.

«

»

7 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. !!!!!

    lahm....

    Antworten

  2. möp

    Genau...Lahm. Du Lauch würdest das nicht mal in der BAdewanne bei 37° packen.

    Antworten

  3. Predator

    Mein Respekt hat er, tolle Leistung.

    Antworten

  4. Verwirrter

    Wie, Weltrekord im Eistauchen? Wo hat er sich denn jetzt ein Ei gestaucht? Beim Absprung von der Scholle?

    Antworten

    1. strauchdieb

      ATOMROFL

      Antworten

  5. wuZZup

    Neben der körperlichen Leistung ist die mentale umso beeindruckender. Allein der Gedanke nicht einfach mal eben auftauchen zu können... brrrr. Freunde von mir sind Hobbytaucher und sie haben mir schon oft erzählt wie viel Willenskraft es braucht, selbst mit einer Sauerstoffflasche auf dem Rücken, ein kleines Stück in eine Höhle oder durch einen Tunnel zu tauchen. Wie der Typ im Video schon sagte "Panic kills".

    Antworten

  6. yxcx

    offenbar hätte er noch weiter 76m schwimmen könne, scheint ihm nichts ausgemacht zu haben. vll ist er aber nur 7,6m getaucht und mit mehreren kameraufnahmen, die nach einander abgespielt werden, wirkt die strecke so lange!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 Zeichen stehen zur Verfügung.